Wirtschaftsregion

PHARMAZIE & BIOTECHNOLOGIE

Der Kreis Bergstraße befindet sich inmitten des "Hot Spots" der deutschen Pharma- und Chemiebranche. Aus dieser starken Tradition hinaus hat sich auch die Biotechnologie in der Region hervorragend entwickelt. Die pharmazeutische Industrie in Hessen erwirtschaftete im Jahr 2012 rund 12 Mrd. Euro Umsatz und liegt damit unangefochten auf Platz 1 im Ländervergleich. 2013 waren in Hessen 19.671 Mitarbeiter in 27 Betrieben der Pharmaziebranche beschäftigt. Somit ist rund jeder sechste Beschäftigte in Hessen in dieser Branche tätig. Die pharamzeutische Industrie in der Wirtschaftsregion Bergstraße ist vor allem von mittelständischen und familiengeführten Unternehmen, wie beispielsweise Infectopharm GmbH, Dr. Franz Köhler Chemie GmbH oder Dr. Reckeweg & Co. GmbH, geprägt.

Die Biotechnologie gilt als zukunftsweisende Wachstumsbranche, was unter anderem an der großen Anzahl erfolgreicher Start-Up-Unternehmen abzulesen ist. In Hessen sind in 225 Biotechnologieunternehmen rund 19.500 Mitarbeiter beschäftigt. Die Branche erwirtschaftet derzeit einen Umsatz von knapp über 5 Mrd. Euro. In der Wirtschaftsregion Bergstraße stellt die BRAIN AG mit Sitz in Zwingenberg ein Paradebeispiel dar. Das Unternehmen ist im Bereich der weißen Biotechnologie tätig, entwickelt neue Synthesewege und Biokatalysatoren und passt diese für den großtechnischen Einsatz an. Forschung und Industrie sind in der Region eng verzahnt.

Pharmazeutische Industrie in Hessen 2013

 

Betriebe 27
Beschäftigte 19.671
Umsatz ca. 12 Mrd. Euro

 

Biotechnologie in Hessen 2013

 

Betriebe 225
Beschäftigte 19.500
Umsatz ca. 5,2 Mrd. Euro
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH