Wirtschaftsregion

HO² HOME-OFFICE ODENWALD

Viele Arbeitnehmer wünschen sich von ihren Arbeitgebern die Möglichkeit, auch von zuhause aus arbeiten zu können. Verschiedene Studien zeigen, dass eine Kombination aus Anwesenheit im Büro und dem Arbeiten im Home-Office positive Auswirkungen auf Unternehmen und Mitarbeiter hat. Neben gestiegener Produktivität wurden auch weniger Fehlzeiten und eine höhere Lebensqualität der Mitarbeiter festgestellt.

Home-Office hat zahlreiche Vorteile für Sie und Ihre Mitarbeiter:

  • Zeit- und Kostenersparnis für Ihre Mitarbeiter
  • Reduzierung krankheitsbedingter Fehlzeiten
  • Erleichterung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Steigerung der Attraktivität für Fachkräfte mit Wohnsitz in größerer Entfernung zum Firmenstandort
  • Bindung wichtiger Mitarbeiter an das Unternehmen
  • Positionierung als mitarbeiter- und zukunftsorientierter Arbeitgeber 

Maßnahmen zur Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter gehören immer stärker zu den Herausforderungen, vor denen Unternehmen stehen. In vielen Branchen herrscht Fachkräftemangel und Unternehmen liefern sich einen „Kampf um die besten Köpfe“. Studien zeigen dabei, dass Faktoren wie Work-Life-Balance und flexible Arbeitszeitmodelle eine zunehmende Rolle bei der Arbeitgeberwahl spielen.

Die Arbeitgebermarke wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor für die Personalgewinnung. Immer mehr Fachkräfte wünschen sich von ihren Arbeitgebern die Möglichkeit, auch von zu Hause aus zu arbeiten. Home-Office Arbeitsplätze liegen voll im Trend und bieten für Unternehmen zahlreiche Vorteile. Um mittelständischen Unternehmen im Odenwaldgebiet des Kreises Bergstraße die Einführung von Home-Office Arbeitsmodellen und den Aufbau starker Arbeitgebermarken zu ermöglichen, bietet die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH in Zusammenarbeit mit der ENTEGA Medianet GmbH kostenfreie Unterstützung an.

Im Zeitraum Juni bis September 2019 werden zunächst die Anforderungen von Geschäftsführern bzw. Personalleitern und Mitarbeitern der Unternehmen im Projektgebiet erhoben. Alle Unternehmen werden durch individuelle Gespräche, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Social MediaKommunikationskanäle über das Projekt informiert. Ab 2020 wird eine Work-Shop Reihe zu spezifischen Themen im Bereich Home-Office in den Odewaldkommunen im Kreis Bergstraße stattfinden.

Im Rahmen dieser Workshopreihe möchten wir Ihnen gerne aufzeigen, wie Sie Home-Office auch in Ihrem Unternehmen gewinnbringend nutzen. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zu gerne zu unserer Workshopreihe im Weschnitztal am 03.03.2020 in Mörlenbach und am 15.09.2020 in Fürth oder zu den Terminen im Überwald am 28.04.2020 in Wald-Michelbach und am 03.11.2020 in Abtsteinach ein.

Die genauen Termine plus weitere Details finden Sie im Download-Bereich.

Steigern Sie jetzt Ihre Attraktivität als Arbeitgeber ein und nehmen Sie an unserem Projekt teil. Sprechen Sie uns an direkt an!

Die Aufzeichnung des Web-Seminars vom 28.04.2020 finden Sie hier.

 

Homeoffice in Zeiten von Corona

Das Arbeiten von zu Hause erlebt angesichts der Corona-Krise einen ungeahnten Schub. Tatsächlich wurde das Potenzial an beruflichen Tätigkeiten, die auch im Homeoffice erledigt werden könnten, schon zuvor keineswegs ausgeschöpft und kann auch gegenwärtig noch nicht voll genutzt werden. Neben den aktuell in den Hintergrund rückenden Vorbehalten von Arbeitgebern als auch Beschäftigten könnte auch der Abbau technischer Hürden dazu beitragen, die Möglichkeiten für Homeoffice zu erweitern. Nähere Informationen finden Sie hier. Die Kurzexpertise finden Sie hier.

 

Artikel / Weiterführende Informationen:

Land.Digital

Die Förderung von Home-Office Odenwald erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Bundesprogramms für Ländliche Entwicklung.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH