Wirtschaftsregion

FRANZ-JOSEF FISCHER - ERFOLGSUNTERNEHMER UND STIFTUNGSGRÜNDER

Der Visionär und Firmengründer ist Geschäftsführender Gesellschafter von JÄGER DIREKT Jäger Fischer GmbH & Co.KG, einem Experten für elektrotechnische Produkte, Systeme und Serviceleistungen sowie Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Strahlemann-Stiftung.

Erfolgsprojekte sind die Spezialität von Franz-Josef Fischer, Jahrgang 1954. An der Spitze eines dynamisch wachsenden Unternehmens mit zwei Standorten in Deutschland und zwei Auslandsgesellschaften zu sein, reichte ihm nicht aus: 2008 rief er die gemeinnützige Strahlemann-Stiftung mit Sitz in Heppenheim ins Leben. 

1990 gründeten Franz-Josef Fischer und Thomas Jäger in Fürth im Odenwald in einer kleinen Garage JÄGER DIREKT.

In den Jahren 1991 bis 94 baute das Unternehmen eine eigene Produktion auf und erweiterte seine Logistik. Die Verwaltung fand in Reichelsheim (Odenwald) Platz.

1995 war die Geburtsstunde der gut drauf-Philosophie. Diese ist seither Identifizierungsmerkmal der Firma.

2000 wurde in Österreich die erste Auslandsgesellschaft gegründet: JÄGER DIREKT Austria. In den Folgejahren wuchs die Belegschaft auf mehr als 100 Mitarbeiter.

Im März 2002 initiierte Fischer gemeinsam mit Herbert Feldkamp die Strahlemann-Initiative, die Kindern und Jugendlichen eine Zukunftsperspektive geben und ihnen den Weg in die Ausbildung und damit ins Berufsleben ebnen sollte.

2005 ist das Gründungsjahr der die zweite Auslandsgesellschaft in den Niederlanden: JÄGER DIREKT Nederland.

Im August 2008 wurde aus der Strahlemann-Initiative die Strahlemann-Stiftung heraus gegründet. Die Chronik nennt 50 Gründungstifter. Die Stiftung engagiert sich seither mit Hilfs- und Bildungsprojekten dafür, jungen Menschen nachhaltige Zukunftsperspektiven durch Bildung zu geben, indem sie viele tausend Schüler bei der Berufsorientierung unterstützt. Beispielsweise setzt sich das Projekt „Talent Company“ an mehr als 30 Standorten in ganz Deutschland dafür ein, an Schulen frühzeitige Vernetzungen zwischen Schule und Wirtschaft zu knüpfen, um den Einstieg ins Berufsleben für die Schüler/-innen zu erleichtern. Somit wirkt die Strahlemann-Stiftung auch dem Fachkräftemangel entgegen. Auch auf internationaler Ebene agiert die Strahlemann-Stiftung beispielsweise in Portugal, Afrika oder mit der Talent Company in Indien.

Seit 2016 ist das Unternehmen mit einem 14.500 Quadratmeter großen Produktions- und Logistikstandort auch in Heppenheim vertreten. Gemeinsam mit den Schwestergesellschaften in Österreich und den Niederlanden beschäftigt JÄGER DIREKT 250 Menschen.

2016 wurde Franz-Josef Fischer das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im September 2018 verlieh ihm Landrat Engelhardt aufgrund seiner Verdienste den Ehrentitel „Botschafter der Bergstraße“. Gleichzeitig feierte die Strahlemann-Stiftung ihr Jubiläum zum zehnjährigen Bestehen. In den vergangenen Jahren hat die Stiftung viele engagierte Mitstreiter, ein hochmotiviertes Team und zahlreiche Freunde und Förderer gefunden. Zudem hat sich die Stifterzahl fast verdoppelt. Franz-Josef Fischer ist Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender. Zum dreiköpfigen Vorstand gehören ebenso Franz Michel und Helmut Deininger. Ein 13-köpfiges Kuratorium, dem unter anderem Herbert Feldkamp angehört, unterstützt die Arbeit der Strahlemann-Stiftung.

Zurück
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH