Wirtschaftsregion

UNTERNEHMENSBESUCH BEIM BENSHEIMER STARTUP APPERON

Landrat Christian Engelhardt, Ulrike W. Fricke, Geschäftsführerin der FunderNation GmbH, und die Wirtschaftsförderung Bergstraße waren Gast beim Gewinner des Gründungswettbewerbs 2023

Unternehmensbesuch beim Bensheimer Startup Apperon
Von links: Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Landrat Christian Engelhardt, WFB-Aufsichtsratsvorsitzender, Dennis Keller und Alexander Heinrich, Gründer der Apperon c/o Neoz. Technologies UG, Uli W. Fricke, Geschäftsführerin der FunderNation GmbH, Marco Kreuzer, Leiter des Unternehmens- und Gründungsservice der WFB, Markus Lahm, Leiter der Speziellen Gründungsberatung der WFB. - © WFB

15.03.2024: Im Rahmen des Gründungswettbewerbs der Gründungsoffensive Bergstraße bietet die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) jedes Jahr den Teilnehmenden die Gelegenheit, nicht nur Preise zu gewinnen, sondern auch wertvolle Aufmerksamkeit zu erhalten und wichtige Kontakte zu knüpfen. Im Jahr 2023 wurde erstmals der Sonderpreis „Innovatives Startup“ verliehen. Die Gründer Alexander Heinrich, Dennis Keller und Katrin Becker setzten sich mit ihrem Startup Apperon c/o Neoz. Technologies UG durch. Ihre Plattform ermöglicht Unternehmen die Erstellung einer eigenen, maßgeschneiderten und sofort einsatzfähigen App für den Außendienst.

Am vergangenen Dienstag gab es einen Unternehmensbesuch mit Alexander Heinrich und Dennis Keller, den Gründern von Apperon, in Bensheim. Vor Ort waren Landrat Christian Engelhardt, WFB-Aufsichtsratsvorsitzender, Ulrike W. Fricke, Geschäftsführerin der FunderNation GmbH, welche den Preis gesponsert hat, Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, Markus Lahm, Leiter der Speziellen Gründungsberatung der WFB, und Marco Kreuzer, Leiter des Unternehmens- und Gründungsservice der WFB.

Wie Heinrich und Keller erklärten, bieten sie mit Apperon Unternehmen aus vielen Branchen, vor allem aus dem verarbeitenden Gewerbe und dem Maschinenbau, eine Lösung für den Außendienst an – mit hoher Flexibilität, einer einfachen Anpassbarkeit durch die Betriebe selbst und der Spezialisierung auf den Außendienst. „Apperon unterstützt diesen mit den Fähigkeiten von künstlicher Intelligenz bei ihren alltäglichen Aufgaben und Problemen, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterwegs sind“, erläutern die Gründer. Wie sie weiter ausführten, könne das Produkt mit einem Klick etwa auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden, so dass in wenigen Schritten eine eigene und individuelle Mobile- & Web-App zur Verfügung stehe. Eine Fülle von Daten sei damit zusammenfassbar.

„Eine Top-Geschäftsidee – spezialisiert, innovativ und einzigartig“, kommentierte Landrat Engelhardt. Denn bislang gebe es kein vergleichbares Produkt für den Außendienst, so dass Apperon eine Nische besetze, fügte er hinzu.

„Die Weiterentwicklung von Apperon ist beeindruckend und der innovative und zielführende Ansatz für viele Unternehmen deutlich erkennbar, wir freuen uns Apperon nun auf ihrem Weg begleiten zu können“ ergänzte auch Fricke. Die FunderNation GmbH aus Bensheim hatte den Sonderpreis „Innovatives Startup“ mit 500 Euro dotiert und darüber hinaus die Teilnahme an ihrer „Masterclass“ im Wert von mehr als 1.000 Euro kostenfrei zur Verfügung stellt.

Dr. Zürker zeigte sich ebenso beeindruckt von den Ausführungen der Gründer. „Apperon ist ein sehr gutes Beispiel für die Innovationsfähigkeit von Startups, denn sie setzen mit ihrem Produkt am Bedarf der Außendienst-Mitarbeitenden im täglichen Einsatz an – eine vielversprechende Lösung für Unternehmen “, so der WFB-Geschäftsführer, der Heinrich und Keller weiterhin viel Erfolg mit ihrem Startup wünschte.  

Info: Die Apperon c/o Neoz. Technologies UG finden Sie im Internet unter www.apperon.io.

Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier

Besuchen Sie uns auch auf FacebookLinkedIn und Youtube!