Wirtschaftsregion

BILD „JOSEF“ SOLL DAS RATHAUS LINDENFELS SCHMÜCKEN

Preisübergabe der Verlosung im Rahmen des Frühlingsempfangs der Wirtschaftsregion Bergstraße bei der Behindertenhilfe Bergstrasse gemeinnützige GmbH (bhb) / Gewinner des Gemäldes „Josef“ stellt Preis der Stadt Lindenfels zur Verfügung 

Bild „Josef“ soll das Rathaus Lindenfels schmücken
Bei der Preisübergabe (von links): Tanja Dörsam, Leiterin Veranstaltungsmanagement bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, Stefan Ringer, der Gewinner des Bildes, Christian Dreiss, Geschäftsführer der Behindertenhilfe Bergstrasse gemeinnützige GmbH (bhb), und Michael Samstag, Verwaltungsleiter und Prokurist der bhb. - © WFB

09.05.2022: Im April fand das Frühlingsgespräch der Wirtschaftsregion Bergstraße in der Behindertenhilfe Bergstrasse gemeinnützige GmbH (bhb) in Lorsch statt und wurde von dort aus per Live-Stream an die heimischen Computer-Bildschirme übertragen. Veranstalter waren die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) in Kooperation mit der Sparkasse Bensheim. Mehr als 2.700 Personen verfolgten das Frühlingsgespräch an dem Abend live oder sahen sich im unmittelbaren Nachgang die Aufzeichnung an.

Ein Highlight der Sendung war die Verlosung des Bildes „Josef“ aus dem KunstReich der bhb. Urheber des Bildes ist Robert Wilhelm, ein 67-jähriger Maler mit Down-Syndrom. Bis zu seiner Verrentung arbeitete er viele Jahre beruflich als Künstler bei der bhb. Als Glücksfee fungierte Lea Schnitzler, Werkstatträtin sowie Frauenbeauftrage bei der bhb, passionierte Tänzerin und in der Wäscherei der Einrichtung tätig. Die Ziehung aus der Lostrommel ergab: Gewinner des Bildes ist Stefan Ringer aus Lindenfels.

Kürzlich fand die Preisübergabe bei der bhb am Standort Bensheim statt. Das Bild überreichte Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, an den Gewinner. Weitere Teilnehmer waren Christian Dreiss, Geschäftsführer der Behindertenhilfe Bergstrasse gemeinnützige GmbH (bhb), Michael Samstag, Verwaltungsleiter und Prokurist der bhb, sowie Tanja Dörsam, Leiterin Veranstaltungsmanagement bei der WFB.

„Ich möchte das Bild der Stadt Lindenfels überlassen“, erklärte Ringer, der Vorsteher der Lindenfelser Stadtverordnetenversammlung ist. „Es soll im Rathaus aufgehängt werden, damit es dort für ein breiteres Publikum zugänglich wird.“ Wie er weiter erläuterte, hat er, der bekannterweise vielseitig sozial engagiert ist, als ehrenamtlicher Beigeordneter im Verwaltungsausschusses des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen auch einen Bezug zur bhb. Der LWV Hessen wird als landesweiter Kommunalverband von den Landkreisen wie dem Kreis Bergstraße sowie den kreisfreien Städten getragen. In deren Auftrag finanziert der LWV Hessen soziale Leistungen für behinderte, psychisch kranke sowie sozial benachteiligte Menschen, zum Beispiel Klienten der bhb, und unterstützt diese in ihrem Alltag und im Beruf. So auch Ringers Ehefrau Gisela, die 30 Jahre für die arbeitsbegleitenden Maßnahmen, erst in der Werkstatt in Bensheim und dann in Fürth, zuständig war.

„Wir freuen uns sehr, dass das Gemälde einen Ehrenplatz bekommen soll“, kommentierte Dr. Zürker. „Das ist ganz in unserem wie auch im Sinne des Künstlers.“

Christian Dreiss ist stolz auf die Werke der bhb-Künstlerinnen und -Künstler. Am Standort in Bensheim gibt es eine eigens dafür eingerichtete Galerie – das KunstReich. Alle in der bhb gemalten Werke werden dort zum Verkauf angeboten. „Die Kunstwerke verschönern bereits viele Wände in diversen Unternehmen im Kreis Bergstraße und darüber hinaus. Sie sind farbenfroh, lebendig und erschwinglich.“

Info: Die Stadt Lindenfels finden Sie im Internet unter www.lindenfels.de, die bhb und das Kunstreich unter www.bh-b.de/kunst

Informationen über die weiteren Serviceleistungen der WFB gibt es hier

Besuchen Sie uns auch auf FacebookTwitterXing und Youtube!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH