Wirtschaftsregion

EHRENVORSITZ

Würdigung der Verdienste um die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

Landrat_Wilkes_Grün

Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung der Gesellschaft, des Aufsichtsrats und des Beirats ernannte die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) Landrat a.D.  Matthias Wilkes aufgrund seiner außergewöhnlichen Verdienste um die Gesellschaft zu ihrem Ehrenvorsitzenden.

Bei dieser Veranstaltung, die am 2. September 2015 auf Schloss Auerbach in Bensheim stattfand, verabschiedete die WFB ihren Mitbegründer und aktiven Gestalter aus dem Kreis ihrer Gesellschafter und ihrem Aufsichtsrat.

Bereits im Jahr 2001 stellte Matthias Wilkes der Vorgängergesellschaft „Wirtschaftsförderungsgesellschaft Mittlere Bergstraße GmbH (WMB)“ erste Überlegungen für eine kreisweite Wirtschaftsförderung vor.

Im Jahr 2003 wurde Wilkes zum Landrat des Kreises Bergstraße gewählt, 2009 erfolgte die Wiederwahl.

2004 entstand durch die Aufnahme neuer Gesellschafter (Kreis Bergstraße, Sparkassen Starkenburg und Worms-Alzey-Ried) die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Landrat Wilkes wurde Vorsitzender der Gesellschafterversammlung.

2006 wählten die Gesellschafter der WFB einen Aufsichtsrat, Landrat Wilkes wurde dessen Vorsitzender.

Mit hohem persönlichem Engagement hat Wilkes alle Kommunen, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken in der kreisweiten Wirtschaftsförderung zusammengebracht und somit eine der größten interkommunalen Kooperationen Hessens geschaffen. Unter seiner Ägide wurden die Leistungen der Wirtschaftsförderung immer weiter ausgebaut und eine effektive und effiziente Serviceeinrichtung auf- und ausgebaut, die maßgeblich die Entwicklung der Wirtschaftsregion Bergstraße voranbringt.

Beide Ehrenämter hatte Matthias Wilkes bis zum Ende seiner Amtszeit als Landrat des Kreises Bergstraße am 15. September 2015 inne.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH