Wirtschaftsregion

EINE EXKLUSIVEDITION ROTER RIESLING ZUM JUBILÄUM DER WFB

Wirtschaftsförderung Bergstraße und Bergsträsser Winzer eG präsentieren einen limitierten Rebensaft / Gestern Pressetermin mit Landrat Christian Engelhardt im Viniversum der Winzergenossenschaft in Heppenheim

Eine Exklusivedition Roter Riesling zum Jubiläum der WFB
Von links: Reinhard Antes, Erster Vorsitzender der Bergsträsser Winzer eG, Patrick Staub, stellvertretender Geschäftsführer der Bergsträsser Winzer eG, Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Dr. Jürgen Gromer, Vorsitzender des WFB-Beirats, sowie Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB. - © WFB

20.02.2018: Dieses Jahr feiert die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass bringt die WFB in Kooperation mit der Bergsträsser Winzer eG einen besonderen Wein heraus. Die limitierte Edition 2017 Roter Riesling Spätlese trocken, Heppenheimer Steinkopf, ist in Flaschen mit speziellem Etikett ab sofort bei der Winzergenossenschaft erhältlich. Diese produziert die Sonderedition im Rahmen der exklusiven Partnerschaft, welche die WFB und die Bergsträsser Winzer eG eingegangen sind, um das vielfältige Angebot der Winzergenossenschaft in das Bewusstsein von Unternehmen zu bringen und den Wein auch in das Standort- und Tourismusmarketing der WFB zu integrieren.

Im Viniversum der Bergsträsser Winzer eG in Heppenheim stellten gestern Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der WFB, Dr. Jürgen Gromer, Vorsitzender des Beirats der WFB, Reinhard Antes, Erster Vorsitzender der Bergsträsser Winzer eG, Dr. Patrick Staub, Leiter Rechnungswesen und stellvertretender Geschäftsführer der Bergsträsser Winzer eG, Stephan Backeberg, Teamleiter Weinfachgeschäft bei der Bergsträsser Winzer eG, sowie Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, den Jubiläumswein der Öffentlichkeit vor.

„Wein eignet sich sehr gut als Werbeträger, er transportiert Lebensfreude und Genuss und ist das kulturprägende Produkt unserer Region“, betonte Landrat Engelhardt.

Antes hob zudem die Pionierstellung der Bergstraße beim Anbau des „Roten Rieslings“ hervor: Erst kürzlich sei dieser vom Bundessortenamt offiziell zugelassen worden – „eine Sorte mit Symbolcharakter, am Steinkopf in Handarbeit geerntet“, so der Weinspezialist.

„Die Wirtschaftsregion Bergstraße ist eine lebenswerte Region mit zahlreichen Pluspunkten“, kommentierte Dr. Gromer. „Ihre Weine tragen viel dazu bei.“ 

Dr. Staub und Backeberg lieferten ein paar Eckdaten des WFB-Jubiläumsweins. Wie die Anwesenden erfuhren, gibt es davon insgesamt 1.350 Flaschen, die zu 10,50 Euro im Viniversum der Bergsträsser Winzer in der Darmstädter Straße in Heppenheim erhältlich sind. Da die WFB bei ihren Gesellschaftern, Beiräten und Kooperationspartnern bereits im Vorfeld die Werbetrommel für den Jubiläumswein gerührt hatte, gab es schon vor dem gestrigen Termin zahlreiche Vorbestellungen. Die trockene Sonderedition verfügt über sieben Gramm Restzucker pro Liter und enthält zwölf Prozent Alkohol. „Ein ausgewählt schöner Wein“, resümierte Antes.

„Für jede verkaufte Flasche spenden wir einen Euro für ein Projekt der Karl-Kübel-Stiftung in Bensheim“, erklärte Dr. Zürker. Bei der Weinlese, die im September des vergangenen Jahres stattfand, legte das Team der WFB selbst Hand an.

Info: Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier, Informationen über die Bergsträsser Winzer eG finden Sie hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH