Wirtschaftsregion

KLEINE UND MITTLERE FIRMEN TRAGEN VERANTWORTUNG FÜR MORGEN

Europäisches Institut für Arbeitsbeziehungen bringt Buch mit Green-Deal-Beispielen für nachhaltige Geschäftsmodelle vor / Auch Unternehmen aus der Wirtschaftsregion Bergstraße sind mit dabei

Kleine und mittlere Firmen tragen Verantwortung für morgen
Mit dem Buch zielt das Europäische Institut für Arbeitsbeziehungen e.V. darauf ab, Betriebe zu motivieren, über Strategien und Maßnahmen nachhaltiger Unternehmensführung nachzudenken und sie in die Tat umzusetzen. - © EIAB

31.08.2020: Nachhaltiges Denken und Handeln ist in den Chefetagen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) nicht nur angekommen, sondern lebendig. Auch soziale Aspekte der Unternehmensführung spielen eine zunehmend wichtige Rolle. Gesellschaftliches Engagement ist für viele Betriebe ein Anliegen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Europäischen Instituts für Arbeitsbeziehungen e.V. (EIAB), welche das EIAB in einem Buch veröffentlicht und in einen größeren Kontext einordnet. Das Druckwerk mit dem Titel „Wir tragen Verantwortung für morgen. Ausgewählte Beispiele nachhaltiger Unternehmensführung im Mittelstand“ erscheint am 9. September 2020, dem Hessischen Tag der Nachhaltigkeit. Neben den Ergebnissen der Studie werden hier 37 Green-Deal-Beispiele für nachhaltige Geschäftsmodelle vorgestellt.

Auch Betriebe aus der Wirtschaftsregion Bergstraße sind hier zu finden: Hereinspaziert in Heppenheim, Jörg Waldhoff Elektroinstallation und Service GmbH in Zwingenberg, Jöst GmbH in Wald-Michelbach, Kopp Schleiftechnik GmbH in Lindenfels sowie die Schreinerei Siefert in Wald-Michelbach.

Das im Jahr 2019 begonnene, vom Land Hessen unterstützte Projekt zielte auf die Sammlung von Positiv-Beispielen für nachhaltige Unternehmensführung in Hessen ab. Es wurde ein Fragebogen an KMU unterschiedlicher Größe und aus unterschiedlichen Branchen gerichtet, dessen Zielsetzung es war zu erfahren, auf welche Weise man „Verantwortung für morgen“ trägt. Projektpartner sind die HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG), die RKW Hessen GmbH, die VRM Holding GmbH & Co. KG und die S.Toeche-Mittler Verlagsbuchhandlung GmbH. Auch die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) hat die EIAB bei dem Vorhaben unterstützt.

„Ein wichtiger Effekt dieses neuen Formats über nachhaltige Unternehmen und UnternehmerInnen besteht darin, andere Unternehmen zu motivieren, über Strategien und Maßnahmen nachhaltiger Unternehmensführung nachzudenken und sie in die Tat umzusetzen“, so Prof. Dr. Lutz Michael Büchner, Erster Vorsitzender des EIAB.

Info: Das Buch erscheint bei der Verlagsbuchhandlung Toeche-Mittler Darmstadt, trägt die ISBN Nummer 978-3-87820-170-0, kostet 29.80 Euro und ist per Mail unter orders@net-library.de zu bestellen. Die Homepage des EIAB finden Sie hier.

Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH