Wirtschaftsregion

ATTRAKTIVE ANGEBOTE IN DER GRÜNDERWOCHE DEUTSCHLAND

Existenzgründer, Jungunternehmer, Freiberufler und Unternehmensnachfolger können an Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung Bergstraße im Überwald, im Neckartal und in Viernheim teilnehmen

Attraktive Angebote in der Gründerwoche Deutschland
Marco Kreuzer, Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald und Gründerberater bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) (links), und Markus Lahm, Leiter des Fachbereichs Gründerberatung bei der WFB, sind für alle Existenzgründer in der Wirtschaftsregion Bergstraße kompetente Ansprechpartner. - © WFB

01.11.2018: Immer wieder beteiligen sich zehntausende Gründungsinteressierte an den umfangreichen Veranstaltungen in der Gründerwoche Deutschland, mit der das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie jedes Jahr aufs Neue die Gründungsbereitschaft im ganzen Land steigern will. In diesem Jahr findet die Gründerwoche Deutschland vom 12. bis 18. November statt. Offizieller Partner ist erneut die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB). Rund um die Gründerwoche bietet die WFB Existenzgründern, Jungunternehmern, Freiberuflern und Unternehmensnachfolgern aus der Wirtschaftsregion Bergstraße sowie allen anderen, die eine Gründung im Kreis Bergstraße planen, eine große Palette an Angeboten.

Alle Veranstaltungen finden im Rahmen des Projekts Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald statt, mit der die WFB und die Odenwald Regionalgesellschaft mbH (OREG) das Ziel verfolgen, das Gründerklima in der Region weiter zu verbessern.

Im Vorfeld der Gründerwoche laden die Zukunftsoffensive Überwald GmbH (ZKÜ) und die WFB am Montag, 5. November zum Existenzgründersprechtag für den Überwald und das Weschnitztal ein, der von 13 bis 17 Uhr im Gründerzentrum Überwald in Wald-Michelbach veranstaltet wird. Vor Ort sind ZKÜ-Geschäftsführer Sebastian Schröder und Marco Kreuzer, Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald und Gründerberater bei der WFB. Anmeldungen erfolgen über Eva Sattler, Telefon: 06207 / 9 42 40, E-Mail: eva.sattler@ueberwald.eu.

Am Montag, 12. November findet die Preisverleihung im Gründerwettbewerb statt, der im Zentrum der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald steht. Mehr als 100 geladene Gäste kommen jedes Jahr zu dieser feierlichen Veranstaltung, um die Prämierung der Sieger live zu erleben. Veranstaltungsort ist die Koziol Glücksfabrik in Erbach.

Im Anschluss an die Gründerwoche gibt es am Mittwoch, 21. November von 13 bis 17 Uhr einen weiteren Existenzgründersprechtag – diesmal im Rathaus der Stadt Viernheim. Beratungen führen Alexander Schwarz, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Viernheim, sowie Marco Kreuzer durch. Die Anmeldung erfolgt über Alexander Schwarz, Telefon: 06204 / 98 83 43, E-Mail: ASchwarz@viernheim.de.

Als Abschluss der Aktivitäten rund um die Gründerwoche Deutschland findet am Dienstag, 27. November im hessischen Neckartal ein Existenzgründersprechtag im Rathaus der Stadt Hirschhorn von 13 bis 17 Uhr statt. Veranstalter sind die Städte Hirschhorn und Neckarsteinach in Kooperation mit der WFB. Ansprechpartner vor Ort sind Markus Lahm, Leiter des Fachbereichs Gründerberatung bei der WFB, sowie Marco Kreuzer. Terminvereinbarungen über Martina Hausmann, Telefon: 06252 / 689 29 75, E-Mail: martina.hausmann@wr-bergstrasse.de.

Info: Zusätzliche Informationen über die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald finden Sie hier. Wissenswertes über die weiteren Angebote der WFB-Gründerberatung gibt es hier.

Die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald wird gefördert von:

Hessen_EU_Foerderung
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH