Wirtschaftsregion

HOME-OFFICE BIETET VIELE VORTEILE FÜR ARBEITGEBER UND ARBEITNEHMER

Mobile Arbeitsformen aus Sicht von Betrieben und Beschäftigten / Aktuelle Analyse aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung / Homeoffice bietet Vorteile, hat aber auch Tücken

Home-Office bietet viele Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Home-Office bietet viele Vorteile. - © pixabay

03.02.2020: Flexible Arbeitsmodelle sind im Zuge der Digitalisierung stärker in den Fokus von Personalmanagern gerückt. Auch die Politik widmet sich dem Thema zunehmend, wie der jüngste Vorstoß der Politik zur Einführung eines gesetzlichen Rechts auf Homeoffice zeigt. Allerdings sind die Beschäftigten, die nicht an ihrem angestammten Arbeitsplatz arbeiten, nach wie vor in der Minderheit. Daher stellt sich die Frage, warum Homeoffice in Deutschland nicht häufiger angeboten und genutzt wird.

In Deutschland bietet derzeit etwa ein Viertel der Betriebe die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten an und rund ein Zehntel der Beschäftigten arbeitet zeitweise im Homeoffice. Der Breitbandausbau, die Weiterentwicklung mobiler Endgeräte sowie neue technische Lösungen zur Gewährleistung der Datensicherheit haben die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens weiter verbessert.

Während auf Betriebsseite eine Ausweitung des Homeoffice-Angebots innerhalb der letzten Jahre zu erkennen ist, zeigt sich diese Entwicklung auf der Beschäftigtenseite weniger deutlich. Insgesamt ist der Anteil der im Homeoffice arbeitenden Beschäftigten seit 2013 nur geringfügig gestiegen. Beschäftigte mit Führungsposition arbeiteten 2017 im Durchschnitt 4,2 Stunden pro Woche von zu Hause aus. Bei Personen ohne Führungsverantwortung ist dieser Wert mit durchschnittlich 6 Stunden wöchentlich deutlich höher. Mit über 8 Stunden pro Woche arbeiten Personen aus dem Funktionsbereich Vertrieb/ Marketing am intensivsten im Homeoffice, dies ist unabhängig von einer Führungsposition. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Führungskräfte eher stundenweise zu Hause arbeiten als Beschäftigte ohne Führungsaufgaben.

Homeoffice erhöht die Flexibilität in beide Richtungen. Es ist einerseits eher möglich, die Arbeit für private Zwecke zu unterbrechen, aber andererseits auch im privaten Kontext beruflichen Aufgaben nachzugehen. Die Arbeitgeber sehen als größten Vorteil die Erhöhung von Flexibilitätsspielräumen für Beschäftigte. Damit verbunden führen etwas mehr als die Hälfte der Betriebe die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als weiteren Vorteil auf. Für die Arbeitgeber ist zudem die Erreichbarkeit der Beschäftigten ein Argument für mobiles Arbeiten. Dies dürfte vor allem die Kommunikation während Dienstreisen vereinfachen. Darüber hinaus nennen die Betriebe eine höhere Produktivität als weiteren Profit. Ein Großteil der Beschäftigten, die bereits Erfahrung mit dem Arbeiten von zu Hause haben, sind der Meinung, dass sie manche Tätigkeiten zu Hause besser erledigen können als im Büro. Zudem geben viele Arbeitnehmer an, dass Homeoffice ihnen eine höhere Arbeitszeit ermöglicht. Diese lässt sich etwa durch die Reduktion von Pendelzeiten erzielen. Die Fahrzeitersparnis ist für die Beschäftigten ein weiterer großer Vorteil von Homeoffice.

Beschäftigte, die zumindest gelegentlich während der Arbeitszeit von zu Hause arbeiten, sind im Durchschnitt zufriedener sind als alle anderen Beschäftigten. Die mit Abstand am wenigsten zufriedenen Personen sind diejenigen, die gerne Homeoffice nutzen würden, dies aber nicht können. Deren Arbeitszufriedenheit ist mit der Personengruppe, die in Ihrer Freizeit von zu Hause arbeitet, am geringsten.

Mobiles Arbeiten von unterwegs oder zu Hause wird nach wie vor in einer Minderheit der Betriebe angeboten und von einer Minderheit der Beschäftigten genutzt. Dennoch geht der Trend nach oben, vor allem, wenn man „zu Hause Arbeiten während der regulären Arbeitszeit“ betrachtet. Die Vorteile, die von Arbeitgebern und Beschäftigten gleichermaßen gesehen werden, kommen sowohl den Unternehmen in Form von erhöhter Produktivität als auch den Beschäftigten in Form von erhöhter Flexibilität und verbesserter Vereinbarkeit von Beruf und Familie zugute.

Weitere Informationen zum Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) finden Sie hier.
Weitere Informationen zum IAB-Kurzbericht zum Thema Home-Office finden sie hier.

Falls Sie mehr zum Thema Home-Office erfahren möchten können sie gerne an unserer Workshopreihe zum o. g. Thema teilnehmen.

Nähere Informationen über die Workshops und deren Inhalte finden Sie hier. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie, sich bis spätestens 1 Woche vor dem jeweiligen Termin online  oder per E-Mail anzumelden.

 

Info: Weitere Informationen zum Förderprojekt HO² - Home-Office Odenwald finden Sie hier.

Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH