Wirtschaftsregion

UNTERNEHMERSCHULE HEPPENHEIM STARTET

Angebot für Unternehmer, Nachfolger und Gründer / Kleine und mittlere Firmen sollen mit praxisorientierten Lehrinhalten und -methoden in ihrem Management unterstützt werden

Unternehmerschule Heppenheim startet
Häufig scheitern Existenzgründungen an der mangelnden Qualifizierung der Entscheider. Die Unternehmerschule bietet ein Programm zur Erweiterung von unternehmerischen Kenntnissen. - © Pixabay

22.05.2019: Mitte August startet die Unternehmerschule Heppenheim ihr Programm. Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bergstraße in ihrem Management zu unterstützen und zu stärken. Das Angebot richtet sich an Existenzgründer, Unternehmer und Nachfolger bzw. an jeden, der die Ausübung unternehmensleitender Tätigkeiten plant. Im Vordergrund der Unternehmerschule steht die Vermittlung praxisorientierter Kernkompetenzen in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Personalführung, Finanz- und Rechnungswesen, IT, Vertrieb und Marketing, aber auch Zeitmanagement. Die Auftaktveranstaltung findet am morgigen Freitag, den 23.05.2019 um 18 Uhr in der Stiftung Alte Sparkasse, Laudenbacher Tor 4, statt.

Das Projekt wird unter Federführung des Bonner Instituts für IntegrativeWirtschaftsförderung e.V. in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Starkenburg, der Stadt Heppenheim, der Heppenheimer Wirtschaftsvereinigung sowie der Unternehmensberatung Vistem durchgeführt.

Der Lehrplan besteht aus drei Modulen. Insgesamt umfasst das Programm zehn Tage, die modular oder einzeln buchbar sind. Schulleiter und Dozenten kommen aus der Region und verfügen über entsprechende Berufserfahrung.

Unternehmerschulen gibt es bereits an weiteren 48 Standorten in ganz Deutschland.

Info: Weiteres Wissenswertes gibt es hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH