Wirtschaftsregion

Hochleistungs-Internet

Eine gute Breitbandinfrastruktur zählt zu den wichtigsten Standortfaktoren für Unternehmen. Auch für private Haushalte ist die Verfügbarkeit von schnellen Internetanschlüssen ein wesentlicher Faktor für die Wohn- und Lebensqualität. Die Wirtschaftsregion Bergstraße ist in den zentralen und in den ländlicheren Gebieten flächendeckend sehr gut mit Breitband-Infrastruktur ausgestattet. 

Bereits im Jahr 2014 wurde das „Interkommunale Breitbandnetz IKbit" realisiert. Mit diesem Modellprojekt haben die Kommunen Abtsteinach, Birkenau, Fürth, Gorxheimertal, Grasellenbach, Heppenheim, Lindenfels, Mörlenbach, Rimbach und Wald-Michelbach den Breitbandausbau selbst in die Hand genommen. Gemeinsam haben sie in ein gemeindeeigenes, flächendeckendes und ausbaufähiges Glasfasernetz investiert, mit dem in allen Ortsteilen der Kommunen für Betriebe und Haushalte schnelles Internet mit zunächst bis zu 50 Mbit pro Sekunde verfügbar ist. Seit Ende des Jahres 2014 ist das Breitbandnetz in allen Kommunen fertiggestellt und erfolgreich in Betrieb.

Darüber hinaus haben in den letzten Jahren die GGEW net GmbH in den Gemeinden Lautertal und den Städten Bensheim und Zwingenberg sowie die EWR AG in den Gemeinden Groß-Rohrheim und Biblis sowie im Bürstädter Stadtteil Bobstadt in den flächendeckenden Breitbandausbau mit Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde investiert. In den Gemeinden Einhausen und Lorsch und in den Städten Bensheim, Bürstadt, Lampertheim, Viernheim und Zwingenberg hat die Telekom Deutschland GmbH seit 2016 die Breitbandinfrastruktur für Internetanschlüsse mit Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde ausgebaut.

In den Städten Hirschhorn und Neckarsteinach wurde der Breitbandausbau durch die Telekom Deutschland GmbH, finanziell unterstützt durch die beiden Städte und gefördert durch das Land Hessen, realisiert. Schnelle Internetanschlüsse mit Übertragungsraten bis zu 50 Mbit pro Sekunde sind dort in allen Stadtteilen seit Juni 2017 verfügbar. 

Die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH unterstützt die Städte und Gemeinden des Kreises Bergstraße aktiv dabei, die Breitbandversorgung bedarfsorientiert und mit dem Ziel eines flächendeckenden Hochleistungs-Internets zu optimieren. Hierbei wird die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH durch die regionale Breitbandberatungsstelle Südhessen unterstützt.

Die regionale Breitbandberatungsstelle wird seit dem Jahr 2016 durch Mittel des Landes Hessen gefördert.

Hessen

Von Ende 2009-2015 wurde die regionale Breitbandberatungsstelle durch das Land Hessen und die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Hessen_EU_Foerderung
Hochleistungsinternet
Hochleistungsinternet - © shotshop
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH