Wirtschaftsregion

SPARKASSE STARKENBURG STEHT AUF SOLIDEM FUNDAMENT

Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes Heppenheim fand kürzlich in Rimbach statt / Insgesamt 14 Millionen Euro wurden in den vergangenen zehn Jahren an die 13 Trägerkommunen ausgeschüttet

Sparkasse Starkenburg steht auf solidem Fundament
Auf der Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes zeigten sich die Bürgermeister der Trägerkommunen zufrieden mit den präsentierten Zahlen. - © Sparkasse Starkenburg

25.07.2019: „Unsere Ausschüttung an die Kommunen in Höhe von zwei Millionen Euro bleibt unverändert – und dies trotz schwieriger Zeiten“, so Jürgen Schüdde, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Starkenburg, ein Gesellschafter der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB). Kürzlich fand die Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes Heppenheim in Rimbach statt. Für die Bürgerinnen und Bürger, für Vereine und das Gemeinwohl sei die Sparkasse Starkenburg ein verlässlicher und stabiler Partner, betonte der Vorstandsvorsitzende im Rahmen der Veranstaltung. Wie er bekannt gab, werden an die Trägerkommunen im Geschäftsgebiet – Viernheim, Heppenheim, Wald- Michelbach, Fürth, Mörlenbach, Birkenau, Rimbach, Grasellenbach, Gorxheimertal, Neckarsteinach, Lindenfels, Hirschhorn und Abtsteinach – zwischen 520.000 und 37.060 Euro ausgeschüttet, abhängig von der Anzahl der Einwohner. In den vergangenen zehn Jahren waren es laut Schüdde insgesamt 14 Millionen Euro.

Wie jedes Jahr gingen auch diesmal zahlreiche Spenden an die Vereine der Trägerkommunen. 328.000 Euro Spendengelder sind es 2019, in den vergangenen zehn Jahren waren es 3,5 Millionen Euro, wie der Vorstandsvorsitzende betonte. Zusätzlich spende die Sparkasse Starkenburg regelmäßig an den UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Das gemeinnützige Engagement durch die Stiftung der Sparkasse Starkenburg, im Jahr 2018 rund 600.000 Euro, komme ebenfalls den Bürgerinnen und Bürgern zugute, erklärte Schüdde.

Die Tagesordnung umfasste ebenso Informationen über eine Prüfung durch den Hessischen Rechnungshof, über den Jahresabschluss 2018 sowie über die aktuelle Geschäftsentwicklung 2019. Fazit: Die Verbandsversammlung beurteilte einstimmig die Zusammenarbeit der 13 Trägerkommunen mit der Sparkasse Starkenburg als konstruktiv und zufriedenstellend, es gab Anerkennung zu dem Ergebnis, das der Sparkassenvorstand mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte, sowie zu dem soliden Fundament, auf dem das Kreditinstitut steht.

Info: Die Homepage der Sparkasse Starkenburg finden Sie hier. Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH