Wirtschaftsregion

GEMEINSAMER EINSATZ FÜR DAS ZIEL GIGABIT-ANSCHLÜSSE

Mit neuem Fördermittelbescheid geht die Wirtschaftsförderung Bergstraße in das zehnte Jahr Breitbandberatung / Durch schnelles Internet die Wirtschaftsregion Bergstraße weiter voranbringen

Gemeinsamer Einsatz für das Ziel Gigabit-Anschlüsse
Von links: Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Prof. Dr. Kristina Sinemus, hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der WFB, Dagmar Cohrs, stellvertretende WFB-Geschäftsführerin und Leiterin des WFB-Fachbereichs Kommunalbetreuung, sowie Berthold Passlack, der regionale Breitbandberater für Südhessen. - © Hessische Staatskanzlei

12.04.2019: 2019 feiert die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) ein Jubiläum: Seit zehn Jahren unterstützt sie mit verschiedenen Aktivitäten den Breitbandausbau in der Wirtschaftsregion Bergstraße und kann zahlreiche Erfolge wie das Erreichen der ersten Ausbaustufe mit Internetanschlüssen von kreisweit bis zu 50 Mbit/s im Jahre 2017 als einer der bundesweit ersten Landkreise vorweisen.

Die offizielle Übergabe des Fördermittelbescheids zur Fortsetzung des Engagements der WFB in Sachen Breitband erfolgte gestern in der Staatskanzlei in Wiesbaden. Prof. Dr. Kristina Sinemus, Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung des Landes Hessen, ließ es sich nicht nehmen, das Dokument an Landrat Christian Engelhardt, den Aufsichtsratsvorsitzenden der WFB, Dr. Matthias Zürker, WFB-Geschäftsführer, Dagmar Cohrs, stellvertretende WFB-Geschäftsführerin und Leiterin des WFB-Fachbereichs Kommunalbetreuung, sowie Berthold Passlack, den regionalen Breitbandberater für Südhessen, zu überreichen. Die WFB erhält als Regionale Breitbandberatungsstelle Südhessen eine Landesförderung für das Jahr 2019 von 117.000 Euro.

„Damit kann die Wirtschaftsförderung Bergstraße die Kommunen in der Wirtschaftsregion Bergstraße auch weiterhin unterstützen und sich für die Verbesserung der Breitbandversorgung mit dem langfristigen Ziel einer Versorgung mit Gigabit-Anschlüssen einsetzen“, freut sich Landrat Engelhardt. „Zu unserem Beratungsangebot gehört vor allem die Schaffung von leistungsfähigen Internetanschlüssen, welche die Grundlage für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft darstellen. Mit den Städten und Gemeinden ziehen wir gemeinsam an einem Strang, um die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Bergstraße kontinuierlich zu steigern“, erklären Zürker und Cohrs.

„In Hessen verfügen aktuell sechs von sieben Haushalten über Breitbandanschlüsse von 50 Mbit pro Sekunde oder mehr. Wir befinden uns damit unter den besten drei der deutschen Flächenländer. Dies verdanken wir auch der hervorragenden Arbeit unserer regionalen Breitbandberater“, sagte die Ministerin. „Ein wesentlicher Erfolgsfaktor des Breitbandausbaus in Hessen ist die lokale Vertretung über die regionalen Breitbandberater als Ergänzung der übergeordneten Beratungsinfrastruktur. Ihre genaue Kenntnis der Regionen ist dabei ein großer Vorteil“, führte sie weiter aus.

Info: Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier.

Der regionale Breitbandberater wird gefördert von:

Hessen
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH