Wirtschaftsregion

SPIR STAR AG WAR FINALIST BEIM „GROSSEN PREIS DES MITTELSTANDES 2020“

Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnet den Spezialist in der Herstellung thermoplastischer Höchstdruckschläuche mit Firmensitz in Rimbach aus / Nominierung erfolgte durch die Wirtschaftsförderung Bergstraße

SPIR STAR AG war Finalist beim „Grossen Preis des Mittelstandes 2020“
Vor Ort in Rimbach gratulierten Felix Fischer, Projektmanager im Unternehmerservice der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) (links) und Sven Hagenberger, Projektmanager Unternehmerservice bei der WFB (rechts), Vorstandsvorsitzender Ruben de Graaf (zweiter v. l) und Aufsichtsratsvorsitzendem Rainer Schmitt (zweiter v. r.) zur erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb. - © WFB

03.09.2021: Die SPIR STAR AG mit Sitz in Rimbach-Mitlechtern, Spezialist für die Herstellung thermoplastischer Höchstdruckschläuche mit spiralisierten Druckträgern aus Stahldraht, wurde, aufgrund der Nominierung von der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), zum Finalisten des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes 2020“ gekürt. Dieser gilt als wichtigster Wirtschaftspreis in Deutschland und wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung jedes Jahr ausgeschrieben. Die Oskar-Patzelt-Stiftung bewertet für die Vergabe wirtschaftlichen Erfolg, Innovationskraft, sichere Stellen, ein gutes Betriebsklima sowie soziales Engagement der teilnehmenden Firmen.

Den Anfang nahm das Unternehmen im Jahre 1981 als Teil der PAPUREX GmbH in Mörlenbach-Mumbach. Damals wurden die Höchstdruckschläuche mittels selbst konstruierter und gebauter Spezialmaschinen gefertigt und unter der Marke SPIR STAR vertrieben. Die Produktion erweiterte sich rasant, sodass man im Jahre 1987 einen neuen Produktionsstandort im benachbarten Mörlenbach bezog. Dank konstantem Wachstum wurde die Produktion thermoplastischer Höchstdruckschläuche im Jahre 1989 vollständig ausgegliedert und eigens dafür die SPIR STAR Druckschläuche GmbH gegründet. Die Internationalisierung des Unternehmens und die damit steigende Nachfrage ermöglichten im Jahre 2001 schließlich den Umzug zum heutigen Standort, wo seither Höchstdruckschläuche in modernstem Maschinenpark produziert werden und zur festen Größe in den Industriesegmenten Wasserstrahl, Hydraulik, Öl & Gas, Automobil sowie Wasserstoff geworden sind.

In den Firmenräumen in Rimbach beglückwünschten Felix Fischer, Projektmanager im Unternehmerservice bei der WFB, sowie Sven Hagenberger, Projektmanager Unternehmerservice bei der WFB, den Vorstandsvorsitzender Ruben de Graaf und den Aufsichtsratsvorsitzenden Rainer Schmitt zu diesem Erfolg.

Info: Einen Überblick über die Produkte und Tätigkeiten der SPIR STAR AG  finden Sie hier.

Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH