Wirtschaftsregion

E-CARSHARING UND HOME-OFFICE – EINE GUTE KOMBINATION

Wirtschaftsförderung Bergstraße und Odenwald-Regional-Gesellschaft ziehen nach einer Testwoche eine positive Bilanz / Vorhaben fand im Rahmen des Verbundprojekts „HO² - Home-Office Odenwald“ statt

E-Carsharing und Home-Office – eine gute Kombination
Von links: Philipp Schlögl, ENTEGA Plus GmbH, Lisa Trumpfheller, Odenwald Service- und Verwaltungs GmbH (OSVG), Petra Schubart, Omnibusreisen Neckartal-Odenwald, Matthias Kusch, OSVG, Marius Schwabe, Geschäftsführer der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG), und Felix Fischer, Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH. - © OREG

30.10.2020: „Herausfordernde Zeiten brauchen innovative Konzepte“, erklären Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH, und Marius Schwabe, Geschäftsführer der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG). Aus diesem Grund haben die Projektpartner WFB, OREG und Entega Medianet GmbH ein innovatives Konzept kreiert und die Themen Home-Office und Elektromobilität miteinander verknüpft: In einer Testphase haben sie dem Unternehmen Omnibusreisen Neckartal-Odenwald aus Oberzent im Odenwaldkreis, das seinen Mitarbeitern Home-Office anbietet, ein Elektroauto der ENTEGA Plus GmbH kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine der Mitarbeiterinnen durfte das Auto an den Tagen, an denen sie nicht im Home-Office, sondern im Unternehmen arbeitete, nutzen. Zudem wurden die Fahrten auf der Plattform „garantiert mobil!“ als Mitnahmefahrt angeboten, sodass auch andere Fahrgäste oder Mitarbeiter diese Fahrten zum RMV-Preis buchen konnten. Für die Organisation der Plattform ist die OREG zuständig. Die gesammelten Erfahrungen der Testwoche liegen nun im Rahmen einer Evaluation vor.

Die Projektpartner ziehen eine positive Bilanz: Die Probandin Petra Schubart bewertete den durch das Vorhaben geschaffenen Mehrwert als hoch und verband damit zahlreiche positive Aspekte, zum Beispiel eine Reduzierung der Kosten, einen positiven Umweltbeitrag sowie mehr Flexibilität. Mit „garantiert mobil!“ zeigte sie sich „sehr zufrieden“. Die Testwoche insgesamt bewertete sie mit Schulnote eins.

Das Angebot wurde unter dem Dach des Verbundprojekts „HO² - Home-Office Odenwald“ durchgeführt, an dem die WFB, die OREG und die Entega Medianet GmbH beteiligt sind und das mit Fördermitteln aus dem Programm „Land.Digital“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft finanziert wird. „Mit dem Projekt möchten wir die Unternehmen aus dem Odenwald für Home-Office als neues, ergänzendes Beschäftigungsmodell sensibilisieren“, erklärt Dr. Zürker. Und Schwabe ergänzt: „Wir wollen Unternehmen der Implementierung von Home-Office-Modellen unterstützen und auch eine Verknüpfung mit neuen Mobilitätskonzepten herstellen - wie etwa E-Car-Sharing.“

Info: Wer Fragen zum Verbundprojekt hat, wendet sich an Felix Fischer, Projektmanager bei der WFB, unter der Rufnummer 06252-68929 50 oder per E-Mail: felix.fischer@wr-bergstrasse.de.

Weitere Informationen zum Förderprojekt HO² - Home-Office Odenwald finden Sie unter hier.

Wissenswertes über die weiteren Serviceleistungen der WFB gibt es hier

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Land.Digital
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH