Wirtschaftsregion

ZWÖLFTE AUFLAGE DES GRÜNDER- UND UNTERNEHMERSPRECHTAGS

Angebot erfreute sich auch diesmal bester Resonanz / Geballte Beratungskompetenz der Wirtschaftsförderung Bergstraße und der RKW Hessen GmbH zahlt sich aus / Veranstaltungsort war Heppenheim

Zwölfte Auflage des Gründer- und Unternehmersprechtags
Lieferten den Gründern und Unternehmern in der Wirtschaftsregion Bergstraße passgenaue Antworten (v.l.): Marco Kreuzer, Gründerberater bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) und Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald, Armin Domesle, der für die Region zuständige Projektleiter der RKW Hessen GmbH, und Andreas Furch, Projektmanager beim WFB-Unternehmerservice. - © WFB

18.03.2019: Wer Fragen zur beruflichen Selbstständigkeit oder erfolgreichen Betriebsführung hat, findet Antworten beim Sprechtag für Gründer und Unternehmer aus der Wirtschaftsregion Bergstraße. Mit dieser Veranstaltung, welche die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) in Kooperation mit der RKW Hessen GmbH regelmäßig anbietet, scheinen die Organisatoren ins Schwarze zu treffen. Denn immer wieder sind alle zu vergebenden Termine ausgebucht. So auch bei der zwölften Auflage des Sprechtags, der kürzlich in den Räumen der WFB in Heppenheim stattfand.

Den Gründern und Unternehmern stellten erneut Armin Domesle, der für die Region zuständige Projektleiter der RKW Hessen GmbH, und Marco Kreuzer, WFB-Gründerberater und Leiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald, ihre Beratungskompetenz zur Verfügung. Dieses Mal unterstützte sie Andreas Furch, der als Projektmanager Unternehmerservice im Rahmen des Kooperationsprojekts mit dem Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße -kommunales Jobcenter- seinen Schreibtisch bei der WFB hat. 

Informationen gab es über die Dienstleistungen der RKW Hessen GmbH, welche von der geförderten Existenzgründung bis hin zur Begleitung der Unternehmensnachfolge reichen. „Darüber hinaus bieten wir 16 Arbeitsgemeinschaften an – zu Themen von ‚Einkauf und Verpackung‘ bis hin zu ‚praktische Öffentlichkeitsarbeit‘. Hier können sich Gründer und Unternehmen mit Fachkollegen austauschen“, erklärt Domesle. Zudem entwickeln die Experten der RKW Hessen GmbH passgenaue Angebote für den Mittelstand zu den Schwerpunkten Digitalisierung, Material- und Energieeffizienz sowie Kultur- und Kreativwirtschaft.

Auch die WFB stellte ihre kostenlosen Serviceleistungen vor. Beispielsweise berät und betreut der Fachbereich Unternehmerservice die Betriebe in der Wirtschaftsregion Bergstraße – unabhängig ihrer Größe und Branche. „Themen sind unter anderem Fördermöglichkeiten, Digitalisierung, Personal oder Unternehmensnachfolge“, verdeutlichte Furch. Und Kreuzer ergänzte: „Die Gründerberatung der WFB bietet die Chance, alle Aspekte der Existenzgründung zu besprechen und das Vorhaben von Anfang an planmäßig zu gestalten.“ Ein Projekt der Gründerberatung ist die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald. Hier verfolgt die WFB seit zehn Jahren das Ziel, die Gründungsbereitschaft in der Region weiterhin hoch zu halten. Im Mittelpunkt steht ein Gründerwettbewerb, an dem alle Gründer und Gründungswilligen teilnehmen können.

Info: Weiteres Wissenswertes über alle Dienstleistungen der WFB gibt es hier. Wissenswertes über die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald finden Sie hier. Das Beratungsteam der RKW Hessen GmbH präsentiert sich unter www.rkw-hessen.de/beratungsteam.html.

Die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald wird gefördert von:

Hessen_EU_Foerderung
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH