Wirtschaftsregion

ZUSCHÜSSE FÜR BERATUNG IN DER KRISE

BAFA fördert Beratungen für kleine und mittlere Betriebe / Unterstützung bei der Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von KMUs in der aktuellen Krise

Zuschüsse für Beratung in der Krise
Das BAFA unterstützt KMUs in der Krise.  - © pixabay

24.03.2020: Wenn Solo-Selbständige und kleinere Unternehmen aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie akute Zahlungsschwierigkeiten haben oder wenn Umsatzausfälle und Verluste bevorstehen, dann unterstützt das Förderprogramm „Förderung unternehmerisches Know-how“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) durch einen neunzigprozentigen Kostenzuschuss, wenn Unternehmer professionelle Beratungshilfe in Anspruch nehmen. Das Förderprogramm können sowohl junge als auch etablierte Unternehmen in Anspruch nehmen.

Die Beratung „Förderung unternehmerischen Know-hows von Unternehmen in Schwierigkeiten“ soll kleine und mittlere Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlich schwierigen Situation befinden, dabei unterstützen, ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit wiederherzustellen und Entlassungen vorzubeugen. Die Förderung des Programms erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Weitere Informationen über die Unterstützung des BAFA finden Sie hier.

 

Info: Weitere Informationen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Unternehmen und wie Sie diesen begegnen können finden Sie hier.

Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH