Wirtschaftsregion

VOLKSBANK DARMSTADT - SÜDHESSEN EG MELDET GUTES JAHRESERGEBNIS

Zuwächse beim Kredit- und Wertpapiergeschäft, bei den Kundeneinlagen und ein gestiegenes Zahlungsverkehrsvolumen / Modernisierung der Filiale in der Lampertheimer Kaiserstraße steht an

Volksbank Darmstadt - Südhessen eG meldet gutes Jahresergebnis
Die Vorstandssprecher der Volksbank Darmstadt - Südhessen eG Michael Mahr und Matthias Martiné (von links). - © Volksbank Darmstadt - Südhessen

19.02.2020: Die Volksbank Darmstadt - Südhessen eG, ein Gesellschafter der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. Das Kundengeschäftsvolumen stieg um sechs Prozent auf rund 10,7 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis beläuft sich auf knapp 39 Millionen Euro. Zurückzuführen sei dies nach Vorstandssprecher Michael Mahr auf die hohe Qualität der Beratung, die Nähe zum Kunden und eine auf Solidität und Wachstum ausgerichtete Kreditstrategie.

Die Bilanzsumme erhöhte sich zum 31. Dezember 2019 auf 4,67 Milliarden Euro. Das Kreditgeschäft konnte um 117 Millionen Euro ausgeweitet werden. Die ungebrochene Nachfrage nach gewerblichen und privaten Darlehen lies die Kundenforderungen auf einen neuen Höchststand von 3,54 Milliarden Euro klettern. 776 Millionen Euro wurden im vergangenen Jahr neu an Privatkunden, Selbstständige und mittelständische Unternehmen Südhessens bereitgestellt.

Gewachsen ist auch das Wertpapiergeschäft. Laut Vorstandssprecher Matthias Martiné liegt das an der Erkenntnis der Kunden, dass man nur mit einer Geldanlage an den Wertpapiermärkten eine Chance auf positive Renditen und damit auf einen Vermögenszuwachs habe. 425 Millionen Euro wurden in Wertpapiere investiert, in Folge dessen das betreute Kundenvermögen auf 2,85 Milliarden Euro stieg. Über 8.400 Verträge für Fondssparpläne wurden in 2019 abgeschlossen – ein Plus von 19,8 Prozent zum Vorjahr. Das Betriebsergebnis vor Bewertung mit rund 39 Millionen Euro ermöglicht, dass den knapp 100.000 Mitgliedern nach Dotierung der Rücklagen und Steuerzahlungen von gut zwölf Millionen Euro wieder eine attraktive Dividende zufließen wird.

Trotz fortschreitender Digitalisierung des Bankgeschäfts bleibt die Filiale Anker der Kunde-Bank-Beziehung, versichert Mahr. So werde an den personenbesetzten Standorten weiterhin investiert. In diesem Jahr steht die Modernisierung der Filiale in der Lampertheimer Kaiserstraße auf der Agenda. Neben dem gewohnten Serviceangebot und einen umfassend ausgestatteten Selbstbedienungsbereich werden dort in neuer Atmosphäre den Kunden auch digitale Lösungen zugänglich sein. Aktuell betreibt die Volksbank Darmstadt - Südhessen 42 Geschäftsstellen mit persönlichen Service und 30 Selbstbedienungsstandorte mit mehr als 200 Automaten.

Info: Die Homepage der Volksbank Darmstadt - Südhessen eG finden Sie hier.

Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH