Wirtschaftsregion

SPENDENAKTION DER WFB UND DER BERGSTRÄSSER WINZER EG

Wirtschaftsförderung Bergstraße spendet pro verkaufter Flasche ihres Jubiläumsweins einen Euro an die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Bensheim / Bergsträsser Winzer eG rundet Betrag auf

Spendenaktion der WFB und der Bergsträsser Winzer eG
Ein Spendenscheck an die Karl Kübel Stiftung (v.l.n.r.): Axel Noé, Leiter Unternehmenskommunikation der Sparkasse Bensheim, Dr. Jürgen Wüst, Leiter Inland und Kommunikation der Karl Kübel Stiftung, Anja Antes, Bergsträsser Winzer eG, Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), Dr. Jürgen Gromer, WFB-Beiratsvorsitzender, Matthias Wilkes, Vorsitzen-der des Stiftungsrates der Karl Kübel Stiftung, sowie Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB. - © WFB

30.11.2018: Das Jubiläumsjahr der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), in dem sie ihr 20-jähriges Bestehen feiert, neigt sich dem Ende zu. Der runde Geburtstag war für die WFB Anlass genug, in Kooperation mit der Bergsträsser Winzer eG einen besonderen Wein herauszubringen: eine limitierte Edition Roten Rieslings in Flaschen mit speziellem Etikett. Im September vergangenen Jahres legten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WFB bei der Weinlese selbst mit Hand an, im Februar 2018 konnte die Exklusiv-Edition schließlich der Öffentlichkeit präsentiert werden. Rasch war der Rebensaft vergriffen. Für jede der insgesamt 1.271 verkauften Flaschen hat die WFB einen Euro an die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Bensheim gespendet. Die Winzer eG rundete den Betrag um 229 Euro auf 1.500 Euro auf.

In den Räumen der Stiftung in der Darmstädter Straße in Bensheim fand gestern die Spendenübergabe statt. Teilnehmer waren Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der WFB, Dr. Jürgen Gromer, Beiratsvorsitzender der WFB, Matthias Wilkes, Vorsitzender des Stiftungsrates der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Dr. Jürgen Wüst, Leiter Inland und Kommunikation der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Anja Antes, Bergsträsser Winzer eG, Axel Noé, Leiter Unternehmenskommunikation der Sparkasse Bensheim, sowie Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB.

Wilkes dankte der WFB und der Bergsträßer Winzer eG. Mit ihren Projekten betreibe die Karl Kübel Stiftung nicht zuletzt Standortmarketing für die Region national und international, betonte der Stiftungsratsvorsitzende, den die WFB 2015 zu ihrem Ehrenvorsitzenden ernannt hat. Da sich die WFB gleichsam für die Region engagiert, nannte er die diese und die Stiftung „Verbündete in Tat und Leistung“.

Landrat Engelhardt verwies auf die 20-jährige Erfolgsgeschichte der WFB. „Doch die ersten zwei Dekaden waren nur der Anfang, wir haben noch viel vor“, so der WFB-Aufsichtsratsvorsitzende. Der Jubiläumswein stehe mit seiner exzellenten Qualität für „unsere Genussregion“, fügte er hinzu.

Dr. Zürker griff seine Worte auf: „Es ist ein sehr guter Wein geworden“, sagte der WFB-Geschäftsführer. Auch er betonte: „Es liegt noch mehr vor als hinter uns. Wir freuen uns auf die nächsten zwei Jahrzehnte.“

„Der Jubiläumswein war eine tolle Aktion“, freute sich auch Dr. Gromer. Die WFB setze sich mit großem Engagement erfolgreich für die Wirtschaftsregion ein. „Wir sind stolz auf das Erreichte“, hob der Beiratsvorsitzende hervor.

Noé unterstrich, dass die Sparkasse Bensheim als Gesellschafter der WFB diese seit Anbeginn unterstützt und auch die Vereine in der Region fördere. Auch er gab seiner Freude über die gelungene Jubiläumswein-Aktion zum Ausdruck.

Die Bergsträsser Winzer eG habe die Jubiläumswein-Aktion der WFB „gerne mitgetragen und unterstützt“, erklärte Antes. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kreisweiten Wirtschaftsförderung hätten als Lesehelfer eine gute Figur abgegeben und gemeinsam mit der Winzergenossenschaft einen sehr guten Wein geschaffen.

Dr. Wüst skizzierte das Projekt, für das die Spendensumme eingesetzt wird: „Drop In(klusive)“. Der offene und kostenfreie Treff für alle Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern dreht sich um Gemeinsamkeit und den gegenseitigen Austausch. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördere den von der Karl Kübel Stiftung entwickelten Ansatz der offenen Willkommensorte für Familien mit Kindern bis drei Jahre, erläuterte Dr. Wüst. Wie er weiter ausführte, sind 99 Drop In(klusive) seit 2017 im Rahmen des Landesprogrammes entstanden. Die ersten Projekte gab es unter anderem in Bensheim und Lampertheim. Inzwischen gibt es zehn dieser Art in der Wirtschaftsregion Bergstraße. Und mit Blick auf den Jubiläumswein fügte er augenzwinkernd hinzu: „Ein guter Tropfen für Drop In – das passt sehr gut zusammen.“

Neben dem Verkauf des Jubiläumsweins hatte die WFB 2018 noch weitere Aktionen zum runden Geburtstag in petto und veranstaltete ihren Frühlingsempfang im April in festlichem Rahmen im Parktheater Bensheim mit rund 400 Gästen ganz unter der Überschrift „20 Jahre WFB“. Hauptredner war der Ministerpräsident des Landes Hessen Volker Bouffier. Eine Sonderpublikation über die Wirtschaftsregion Bergstraße, welche das Wirtschaftsmagazin econo in enger Kooperation mit der WFB veröffentlicht hat, sowie eine Tierpatenschaft im Bergtierpark Fürth im Odenwald rundeten die Jubiläumsaktivitäten ab.

Info: Die Karl Kübel Stiftung finden Sie unter www.kkstiftung.de, die Bergsträsser Winzer eG unter www.bergstraesserwinzer.de, die Sparkasse Bensheim unter www.sparkasse-bensheim.de, Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH