Wirtschaftsregion

JUNGHEINRICH IST „JUWEL DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT“

Intralogistik-Spezialist mit Vertriebszentrum Südwest in Bensheim belegt Platz drei bei einer aktuellen Studie über Deutschlands Unternehmen mit dem größten gesellschaftlichen Mehrwert

Jungheinrich ist „Juwel der deutschen Wirtschaft“
Die Auszeichnung belegt, dass Jungheinrich aktiv das Thema Nachhaltigkeit vorantreibt, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung übernimmt und damit einen wertvollen Beitrag für seine Mitarbeiter und die Gesellschaft leistet. - © Jungheinrich AG

29.10.2018: Jungheinrich ist unter den Top drei der 5.000 mitarbeiterstärksten deutschen Unternehmen, die den größten ökologischen, sozialen und ökonomischen Mehrwert liefern. Dies ergab eine Auswertung der aktuellen Nachhaltigkeitsberichte, durchgeführt von der dpa-Tochter news aktuell gemeinsam mit der PR-Agentur Faktenkontor. Damit wurde Jungheinrich, das als weltweit führendes Unternehmen der Intralogistik mit Sitz seines Vertriebszentrums Südwestin Bensheim als „Juwel der deutschen Wirtschaft“ ausgezeichnet.  

In ihrer Studie haben news aktuell und Faktenkontor deutsche Unternehmen unter die Lupe genommen, die nicht nur auf die Rendite schauen, sondern aktiv das Thema Nachhaltigkeit vorantreiben, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung übernehmen und damit einen wertvollen Beitrag für ihre Mitarbeiter und die Gesellschaft leisten. Durch seine Platzierung konnte Jungheinrich nachweisen, dass sich das Unternehmen aktiv um Themen wie etwa Emissions- und Ressourcenintensität, Recycling, Kontrolle der Lieferkette, Arbeitssicherheit, Diskriminierung oder die Qualität von Beschäftigungsverhältnissen kümmert. Gleichsam hat der Intralogistik-Spezialist den Beweis erbracht, dass er innovativ ist, Rendite erzielt und die Grundsätze der Unternehmensführung zum Wohle aller Beteiligten einhält (Corporate Governance).

Nach der Analyse, die auf den aktuellen Nachhaltigkeitsberichten der 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland basiert, teilt sich Jungheinrich das Siegertreppchen mit dem Automobilzulieferer Continental (Platz eins) und dem Leuchtmittelhersteller Osram (Platz zwei).

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut hat die Auswertung wissenschaftlich begleitet. Die Analyse der einzelnen Berichte orientiert sich am GRI (Global Reporting Initiative), der bei Nachhaltigkeitsberichten unter anderem die Unterteilung in ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung vorgibt. 

Info: Weiteres Wissenswertes über Jungheinrich gibt es unter www.jungheinrich.de. Informationen zur Studie finden Sie hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH