Wirtschaftsregion

DENTSPLY SIRONA VERLAGERT PRODUKTION AUS USA NACH BENSHEIM

Dentsply Sirona wird die Produktion von Turbinen der Marke Midwest nach Bensheim verlagern / Unternehmen stärkt damit seine Marktführerschaft in der Instrumentenfertigung und den Standort Bensheim

Dentsply Sirona verlagert Produktion aus USA nach Bensheim
Die Produktion von Instrumenten der Marke Midwest wird künftig in der Instrumentenhalle in Bensheim erfolgen.  - © Dentsply Sirona

30.01.2018: Dentsply Sirona wird die Produktion zahnärztlicher Handstücke und Instrumente der Marke Midwest sowie Röntgenzubehör von Des Plaines (Chicago) in andere Produktionsstätten verlagern. In diesem Zusammenhang wird die verfügbare Fertigungskapazität an verschiedenen bestehenden Standorten erhöht, darunter Bensheim und York in den USA. Die Produktion von Turbinen findet künftig in der Instrumentenfertigung in Bensheim statt. Midwest ist eine erfolgreiche Traditionsmarke in den USA. Durch die Fertigung der Turbinen in Bensheim kann die Marke Midwest zudem künftig noch stärker das Know-how, die Kapazität und die branchenführende Instrumentenfertigung des Werkes in Bensheim nutzen.

Am Standort Bensheim wurde in den vergangenen Jahren in neu strukturierte, ökologisch effiziente Produktionslinien und moderne Anlagen zur Herstellung von Best-in-Class-Produkten investiert. Die neue Instrumentenhalle am Produktions- und Entwicklungsstandort in Bensheim, dem größten in der Dentalindustrie weltweit, wurde 2013 eröffnet. Dentsply Sirona ist Marktführer in der Entwicklung von rotierenden Instrumenten und Handstücken mit mehr als einem Jahrhundert Erfahrung. Rund 250 Ingenieure und Forscher arbeiten derzeit im Innovationszentrum des Standortes Bensheim.

Info: Weitere Informationen über Dentsply Sirona finden Sie hier. Informationen über die Wirtschaftsregion Bergstraße und die kostenfreien Serviceleistungen der WFB finden Sie hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH