Wirtschaftsregion

„FORUM UNTERNEHMENSNACHFOLGE BERGSTRAßE“ GESTARTET

Neues Angebot der Wirtschaftsförderung Bergstraße für Bestandsunternehmen und Gründer / Forum führt potenzielle Firmennachfolger und abgabewillige Unternehmer in der Wirtschaftsregion Bergstraße zusammen

„Forum Unternehmensnachfolge Bergstraße“ gestartet
Marco Kreuzer (re.), Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald und Gründerberater bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB), ist Ansprechpartner für alle, die einen bestehenden Betrieb in der Wirtschaftsregion Bergstraße übernehmen möchten, und Marco Stibe (Mitte), Projektmanager Unternehmerservice bei der WFB, ist Ansprechpartner für Unternehmer, die einen Nachfolger suchen. Links: WFB-Geschäftsführer Dr. Matthias Zürker. - © WFB

01.02.2017: 135.000 Unternehmen stehen deutschlandweit laut IFM (Institut für Mittelstandsforschung) Bonn vor einer Übergabe im Rahmen einer Unternehmensnachfolge. „Dieses Thema stellt aktuell eine der größten Herausforderungen im wirtschaftlichen Umfeld dar“, davon sind Marco Kreuzer, Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald und Gründerberater bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB), und Marco Stibe, Projektmanager Unternehmerservice bei der WFB, überzeugt.

Gerade für die Unternehmensnachfolger eröffnen sich attraktive Perspektiven. Denn „im Regelfall erhalten diese die Möglichkeit, ein etabliertes Unternehmen und oftmals den vorhandenen Kundenstamm zu übernehmen. In Frage kommen hierbei besonders kleine und mittlere Unternehmen, so genannte KMUs, sowie Kleinstbetriebe“, erklärt Kreuzer. „Eine sonst übliche Anlaufphase inklusive Gewinnung von Neukunden fällt dort dann oft weit weniger ins Gewicht und schlussendlich werden durch das Weiterbestehen der Unternehmen auch wichtige Arbeitsplätze für die Region erhalten“, ergänzt Stibe.

Damit die erfolgreichen und etablierten Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bergstraße auch dann weiterbestehen können, wenn sich der Inhaber und / oder geschäftsführende Gesellschafter zur Ruhe setzt und noch keinen Nachfolger gefunden hat, will sich die WFB noch stärker für die Unternehmensnachfolge engagieren. Dafür hat sie ein neues Instrument ins Leben gerufen: das virtuelle „Forum Unternehmensnachfolge Bergstraße (FUB)“.

Mit dem FUB bringt die WFB beide Parteien zusammen. Zu finden ist es hier. Interessenten finden hier sowohl die Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bergstraße, die einen Nachfolger suchen, als auch die Gesuche derjenigen, die als geschäftsführende Gesellschafter und / oder Inhaber in einen etablierten Betrieb einsteigen wollen. Die Informationen sind anonymisiert, das heißt, zu sehen sind die Branche des vorhandenen Unternehmens bzw. das Spezialgebiet des potenziellen Nachfolgers. Wer fündig wird, wendet sich an die Berater der WFB, die den Kontakt herstellen und einen Kennenlern-Termin organisieren. Wer nicht fündig wird, kann ein Formular ausfüllen und dieses online an die WFB schicken, so dass das Gesuch im Forum ersichtlich ist. Zu finden ist das Download-Formular ebenfalls im FUB.

Das Projekt führt die WFB mit Unterstützung der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald durch, unter deren Dach sie sich gemeinsam mit der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) seit 2009 für eine weitere Verbesserung des Gründerklimas im Kreis Bergstraße und dem Odenwaldkreis einsetzt.

Info: Interessierte finden hier einen beispielhaften Ablauf für das „Forum Unternehmensnachfolge Bergstraße“ sowie darüber hinaus Tipps und weitere Informationen zum Thema „Unternehmensnachfolge“.

Außerdem besteht jederzeit das Angebot zur kostenfreien Beratung für potenzielle Firmennachfolger oder abgebende Unternehmer. Hier gibt es Gelegenheit, zum Beispiel den notwendigen Bedarf zur Unterstützung bei der Unternehmensnachfolge näher zu besprechen. Darüber hinaus können Kontakte zu wichtigen Ansprechpartnern bei der Vorbereitung für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge hergestellt werden. Eine Terminvereinbarung erfolgt unter der Rufnummer 06252/68 929 75.

Die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald wird gefördert von:

Hessen_EU_Foerderung
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH