Wirtschaftsregion

NEUSTART DURCH NEUE WEGE

Maßnahme „AktivO“ des kommunalen Jobcenters bietet neue Wege in den Arbeitsmarkt / Projekt unterstützt Menschen in besonderen Lebenslagen dabei, in den Arbeitsmarkt integriert zu werden

Neustart durch Neue Wege
Die Betriebskommission Eigenbetriebs Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- informierte sich über die erfolgreiche Maßnahme „AktivO“. - © Kreis Bergstraße

30.09.2019: Der Karolinger Hof in Lorsch ist ein Gastbetrieb mit einer besonderen Philosophie: Im Team arbeiten behinderte und nichtbehinderte Menschen gemeinsam. In dem Unternehmen sind verschiedene Menschen mit unterschiedlichsten psychischen und körperlichen Einschränkungen tätig, die individuell gefördert werden. Dabei kooperiert der Karolinger Hof seit 2013 mit dem Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- im Rahmen der Maßnahme „AktivO“.

AktivO ist ein Angebot, das sich speziell an Menschen in besonderen Lebenslagen sowie an Menschen mit gesundheitlichen oder psychischen Einschränkungen richtet. Die Teilnehmer können in den Bereichen Gastronomie und Hotel Kenntnisse erwerben. Ziel ist, sie anschließend in ein Arbeitsverhältnis in diesen Sektoren zu vermitteln. Am Karolinger Hof sammeln sie in einer geschützten, aber dennoch realen Arbeitsumgebung praktische Erfahrungen und werden gleichzeitig in verschiedenen Modulen theoretisch geschult. Die Anleitung und sozialpädagogische Begleitung erfolgt durch qualifizierte Fachkräfte.

Auch ehemalige Teilnehmende sind von der Maßnahme überzeugt. So war es für Kotschi Azimi, die am Karolinger Hof an AktivO teilgenommen und dort anschließend eine Ausbildung zur Hotelfachkraft absolviert hat, zuvor eine große Herausforderung einen Job zu finden. „Durch AktivO und meine Arbeit am Karolinger Hof hat mein Leben wieder einen Sinn bekommen“, erklärt die junge Frau. Nach ihrer Zeit in der Maßnahme erhielt Azimi einen Ausbildungsplatz am Karolinger Hof und ist nun bereits im zweiten Lehrjahr. Ihre Kollegin Tanja Singh, ebenfalls eine ehemalige AktivO-Teilnehmerin, ist sogar einen Schritt weiter: Sie hat ihre Ausbildung nach zwei Jahren als Jahrgangsbeste beendet und strebt nun in ihrem dritten Lehrjahr am Karolinger Hof den Abschluss als Hotelkauffrau an.

Kürzlich informierte sich die Betriebskommission des Eigenbetriebs Neue Wege über die Maßnahme. 

„AktivO ist ein gutes, praxisnahes Projekt mit sehr guten Ergebnissen und bleibt fester Bestandteil unseres Angebotsportfolios“, so Stefan Rechmann, Betriebsleiter von Neue Wege.

Info: Weitere Informationen zu Neue Wege finden Sie hier.

Informationen über das Serviceangebot der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), ein weiterer Kooperationspartner des Eigenbetrieb Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- finden Sie hier

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH