Wirtschaftsregion

JETZT NOCH SCHNELL FÖRDERUNG FÜR SOLARSPEICHER NUTZEN

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt zinsgünstiges Darlehen mit 10 % Tilgungszuschuss / Förderprogramm läuft zum 31.12.2018 aus / Speicherpreise stark gesunken

Jetzt noch schnell Förderung für Solarspeicher nutzen
Solarspeicher erhöhen den Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Strom - © WFB

12.09.2018: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet über das Programm 275 „Erneuerbare Energie – Speicher“ eine Fördermöglichkeit für den Einbau von Solarstromspeichern in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage. Gefördert wird der Kauf eines Speichers über einen zinsgünstigen Kredit inklusive Tilgungszuschuss. Die Förderhöhe hängt hierbei von der Größe der Photovoltaikanlage und den Anschaffungskosten des Speichersystems ab. 10 Prozent der Kosten für das Batteriespeichersystem bezuschusst der Bund in der Schlussphase des Förderprogramms. Es läuft zum 31.12.2018 aus.

Solarstromspeicher werden immer beliebter, wie die Zahl von deutschlandweit 100.000 installierten Speichern bestätigt. Dazu tragen sicherlich auch die seit 2013 im Schnitt um mehr als 50 Prozent gesunkenen Kosten bei.

Info: Nähere Informationen zum Programm 275 „Erneuerbare Energie – Speicher“ der KfW finden Sie hier. Die kostenlose Beratung der Energieagentur Bergstraße zu allen Fragen rund ums Energiesparen und erneuerbare Energien einschließlich Förderprogrammen steht allen Bürgern des Kreises offen. Zur telefonischen Terminvereinbarung ist diese von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 06252 68929-88 zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH