Wirtschaftsregion

INNOVATION UND KREATIVITÄT IN KRISENZEITEN

Innovationen aus der Wirtschaftsregion Bergstraße helfen durch die Krise / Türklinkenaufsatz der JF Group ermöglicht hygienisches Türöffnen / Spende unterstützt gemeinnütziges Projekt

Innovation und Kreativität in Krisenzeiten
Krisen können auch als Motor für Innovation und Erfindergeist fungieren - © Pixabay - Michal Jarmoluk

15.04.2020: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen die regionale Wirtschaft hart und stellen Betriebe vor große Herausforderungen. Krise – das bedeutet meist Verunsicherung, Existenzsorgen und hohe Belastungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Gleichzeitig befördert die aktuelle Corona-Krise aber auch Innovation und Erfindergeist. Viele Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bergstraße entwickeln derzeit ungeahnte Kräfte und lassen mit Kreativität, Solidarität und Mut neue Ideen und Ansätze entstehen.

Der Erfindergeist der Unternehmen bringt Lösungen und Produkte hervor, die nicht nur in der aktuellen Situation dabei helfen, Krisenzeiten gemeinsam zu meistern. Viele neue Methoden, Netzwerke, Dienstleistungen und Produkte, die jetzt als Antwort auf die Corona-Pandemie, auf Kontaktsperren, Betriebsschließungen, Abstandsregeln und erhöhte Hygienevorschriften aus der Taufe gehoben werden, können auch nach der Krise Bestand haben. Die JF Group, zu der Unternehmen wie Jäger Direkt und Bertz aus Heppenheim gehören, hat so beispielsweise mit dem „Hand-Frei-Türöffner“ einen ergonomischen Türklinkenaufsatz für handfreies Türöffnen mit dem Ellenbogen oder Unterarm entwickelt. Da Türgriffe zu den am stärksten von Keimen befallenen Oberflächen gehören, erlaubt der Türöffner „Clean-4-Health“ ein einfaches, hygienisches Öffnen von Türen und dämmt so die Weitergabe der Viren über die Hände ein. Dadurch wird das Infektionsrisiko gesenkt – eine leicht umsetzbare Präventionsmaßnahme, nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie. Das Produkt wird von der JF Group produziert und ist über die Firmen Jäger Direkt und Bertz auch in der Region zu erwerben. Mit dem Verkaufserlös wird zudem ein gemeinnütziges Projekt unterstützt: Von jeder der im Kreis Bergstraße verkauften Klinkenaufsätze geht anschließend ein Euro an die Talent Companies der Strahlemann Stiftung in der Wirtschaftsregion Bergstraße.

Trotz großer Herausforderungen, Risiken und Einschränkungen für Wirtschaft und Gesellschaft durch das Virus – das Beispiel aus der Wirtschaftsregion Bergstraße zeigt: Krisen wie die Corona-Pandemie können somit neben all den Gefahren auch als Motor für Innovation fungieren – mit herausragenden Chancen für die Zukunft.

Info: Erfahren Sie hier mehr über die „Clean-for-Health“-Produkte. Wissenswertes über die Strahlemann Stiftung und die „Talent Companies“ gibt es hier. Weitere Informationen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Unternehmen und wie Sie diesen begegnen können finden Sie hier. 

Informationen zu den Serviceleistungen der WFB gibt es auf unserer Website. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH