Wirtschaftsregion

EMPFANG DES INDISCHEN GENERALKONSULATS AUS FRANKFURT

Generalkonsulin besuchte gestern die Wirtschaftsregion Bergstraße / Begrüßung bei der Wirtschaftsförderung Bergstraße und Rundgang durch Altstadt Heppenheims mit Landrat Christian Engelhardt

Empfang des indischen Generalkonsulats aus Frankfurt
In der Heppenheimer Altstadt begrüßten Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) (2.v.r.), sowie Ulrich Obermayr, Bürgermeister Heppenheim a.D. (2.v.l.), die indische Generalkonsulin Pratibha Parkar aus Frankfurt (3.v.r.) und Konsulin Soni Dahiya (r.). Links: Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, 3.v.l.: Diana Schilling, Leiterin Standortmarketing/Investorenservice und Indo-German Film Agency. - © WFB

29.06.2018: Eine prosperierende Unternehmenslandschaft mit einem bunten Branchenmix, vielfältige Freizeitmöglichkeiten, viele kulturelle Angebote und Traumkulissen für Filmschaffende – die Wirtschaftsregion Bergstraße hat viele Trümpfe im Ärmel, um Investoren auch von außerhalb des Kreises Bergstraße zu überzeugen. Um sich von den Vorzügen der Region vor Ort persönlich ein Bild zu machen, reisten die indische Generalkonsulin Pratibha Parkar aus Frankfurt und Konsulin Soni Dahiya, die für die Themen Politik, Presse, Information und Kultur zuständig ist, gestern in die Wirtschaftsregion Bergstraße.

Bei der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) in Heppenheim begrüßten Dr. Matthias Zürker, Geschäftsführer der WFB, sowie Diana Schilling, Leiterin Standortmarketing/Investorenservice und Indo-German Film Agency, die Diplomatinnen. In den Räumen der WFB gaben Dr. Zürker und Schilling den Besucherinnen einen Überblick über den beliebten Standort für internationale Unternehmen, Investoren und Filmschaffende. Hierzu zeigten Dr. Zürker und Schilling den Imagefilm der Wirtschaftsregion Bergstraße in englischer Sprache und führten den Trailer des Bollywoodfilms „Spark“ vor, der im Kreis Bergstraße gedreht wurde und dessen Premiere 2014 im Kinopolis Viernheim mit zahlreichen Gästen stattfand.

Der nächste Programmpunkt war ein Rundgang durch die historische Altstadt Heppenheims. Landrat Christian Engelhardt, Aufsichtsratsvorsitzender der WFB, ließ es sich nicht nehmen die Generalkonsulin und die Konsulin persönlich am Marktplatz zu empfangen. In die Rolle des Stadtführers schlüpfte Ulrich Obermayr, Bürgermeister Heppenheim a.D.. Im Café Muse Chocolat in der Innenstadt fand der Besuch einen süßen Ausklang.

„Es freut uns sehr, dass die Generalkonsulin und die Konsulin unsere Region persönlich besuchen und die Attraktivität der Region, auch für indische Filmschaffende und Unternehmer, in ihr Heimatland tragen “, betonte der Landrat.

„Vielen Dank für die sehr informativen Ausführungen und Erläuterungen über die Wirtschaftsregion Bergstraße sowie die Führung durch die beeindruckende Altstadt Heppenheims“, so Parkar. „Bereits im Vorfeld unseres Besuchs wussten wir um die Attraktivität und Beliebtheit des Kreises Bergstraße als Filmdrehort für Bollywood. Nun konnten wir uns selbst davon überzeugen“, fügte Dahiya hinzu.

Seit rund zehn Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der WFB und dem indischen Generalkonsulat sowie eine rege Kontaktpflege zu indischen Geschäftsleuten. Dazu zählen regelmäßige Treffen mit der indischen Community in Frankfurt am Main, der Empfang mehrerer Wirtschaftsdelegationen aus Indien in der Vergangenheit oder Sonderveranstaltungen wie den „Indo-German Family Day in der Wirtschaftsregion Bergstraße“, den die WFB 2012 in Kooperation mit der FrankfurtRheinMain GmbH - International Marketing of the Region - organisiert hatte. Hier konnten indische Geschäftsleute und deren Familien die Region kennenlernen.

„Das ist nur eine kleine Auswahl der Veranstaltungen, die den regen Kontakt und den stetigen Austausch der Wirtschaftsregion Bergstraße mit Indien und der indischen Community in der Metropolregion FrankfurtRheinMain belegen“, so Schilling. „Zusätzlich besteht nach wie vor großes Interesse seitens indischer Filmschaffender an unserer Region.“ Dr. Zürker erklärte: „Wir wollen die Netzwerke zu Indien auch über das Thema Bollywood hinaus weiter ausbauen. Das indische Konsulat ist für uns eine sehr gute Adresse, denn dieses verfügt über direkte Kontakte zu Unternehmern und auch Touristen.“

Info: Wissenswertes über die Serviceleistungen der WFB finden Sie hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH