Wirtschaftsregion

EIN GEFRAGTES VERANSTALTUNGSFORMAT

OpenOfficeClub war erneut bis auf den letzten Platz ausgebucht / Veranstaltungsformat der Wirtschaftsförderung Bergstraße für Gründer und junge Unternehmer in der Wirtschaftsregion Bergstraße

Ein gefragtes Veranstaltungsformat
Auch beim vierten OpenOfficeClub mussten die Teilnehmer eng zusammenrücken. Moderiert wurde die Veranstaltung auch diesmal von Markus Lahm, Leiter der Gründerberatung der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) (3.v.l.), und Marco Kreuzer, Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald und WFB-Gründerberater. - © WFB

05.09.2018: Intensives Netzwerken und Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre – das kommt bei Gründern und jungen Unternehmern an. „Mit dem OpenOfficeClub bieten wir diesen einen Rahmen, neue Kooperationen auszuloten, von den Erfahrungswerten Anderer zu profitieren und die eigenen Pläne vorzustellen“, erläutert Markus Lahm, Leiter der Gründerberatung der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB).

So war auch der vierte OpenOfficeClub, der kürzlich in den Räumen der WFB in Heppenheim stattfand, bis auf den letzten zu vergebenden Platz ausgebucht. Gekommen waren etwa 20 Gründerinnen und Gründer, die sich aktuell in der Planungs- und Gründungsphase befinden, sowie ehemalige Gründerinnen und Gründer, die ihre Erfahrungen teilen und ihr Kontaktnetzwerk erweitern wollen.

Marco Kreuzer, Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald und WFB-Gründerberater, freut sich über die gute Resonanz: „Mit der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald wollen wir das Gründerklima in der Wirtschaftsregion Bergstraße weiter verbessern. Der OpenOfficeClub ist ein Baustein für dieses Ziel.“

Weitere Instrumente sind zum Beispiel die Startup-Netzwerk-Veranstaltungen, welche die WFB seit mehr als drei Jahren ebenfalls im Rahmen der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald veranstaltet und an wechselnden Standorten in der Wirtschaftsregion durchführt. „Auch hier haben Existenzgründer, Unternehmensnachfolger und junge Unternehmen im Wachstum die Chance, mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und unternehmerische Kontakte aufzubauen oder zu erweitern“, führen Lahm und Kreuzer weiter aus. Bei den Startup-Netzwerk-Veranstaltungen referieren darüber hinaus Experten aus dem Gründungsumfeld zu unternehmerisch relevanten Themen und geben frische Impulse für das Gründungsklima in der Region.

Info: Aufgrund des großen Erfolges wird die WFB-Gründerberatung weitere OpenOfficeClubs anbieten. Interessenten wenden sich bitte an Marco Kreuzer unter 06252-68 929-70. Weiteres Wissenswertes über die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald finden Sie hier. Informationen über den WFB-Fachbereich Gründerberatung gibt es hier.

Die Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald wird gefördert von:

Hessen_EU_Foerderung
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH