Wirtschaftsregion

BERGSTRÄßER KOMPETENZNACHWEIS VORGESTELLT

Seit Beginn des Jahres bekommen neu im Kreis angekommene Geflüchtete den Bergsträßer Kompetenznachweis / Projekt erhält großen Zuspruch von den Teilnehmern der Veranstaltung „Potenziale erkennen – Potenziale nutzen“

Bergsträßer Kompetenznachweis vorgestellt
Brigitte Paddenberg, Ausländerbeauftragte des Kreises Bergstraße, verdeutlichte den Nutzen des Bergsträßer Kompetenznachweis. - © WFB

13.03.2018: Unter dem Titel „Potenziale erkennen – Potenziale nutzen“ stellte der Kreis Bergstraße gestern den Bergsträßer Kompetenznachweis vor. Dieser dient Geflüchteten dazu, Kompetenzen die womöglich im Heimatland nicht anhand einer Ausbildung, eines Studiums oder einer Berufsausübung schriftlich nachweisbar sind, zu erfassen und potenziellen Arbeitgebern aufzuzeigen. Auch Landrat Engelhardt erklärt bei seiner Begrüßung „Potenziale hat jeder Mensch!“

Um die praktischen Kompetenzen und Potenziale auch aufzudecken, hat die Bundesagentur für Arbeit in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung den Test MYSKILLS entwickelt. Hierbei werden berufsrelevante Fachfragen aus einem der 30 bisher angebotenen Ausbildungsberufe an den Testteilnehmer gestellt. Nur wer sich wirklich in dem gewählten Beruf auskennt, hat Chancen den 4 stündigen Test zu bestehen. Dr. Martin Noack (Senior Expert, Bertelsmann-Stiftung) erklärte, dass auch Arbeitgeber zu den Inhalten des Tests befragt wurden. Diese merkten an, die Fragen des MYSKILLS Test seien an vielen Stellen sogar intensiver als die Fragen in den entsprechenden Abschlussprüfungen der Ausbildungsberufe.

Neben diesen Nachweisen bietet der Bergsträßer Kompetenznachweis auch die Möglichkeit Dokumente aus verschiedenen Bereichen wie freiwilliges Engagement, Teilnahme an Sprachkursen, Orientierung, Arbeitsnachweise und Schulbesuche zu erfassen. Ergänzt wird der Bergsträßer Kompetenznachweis durch Hinweise an die geflüchteten Bewerber, wie eine Bewerbungsmappe in Deutschland aussehen kann und auf was die Arbeitgeber bei der Auswahl von Kandidaten achten.

Das erklärte Ziel ist, ein einheitliches Dokumentensystem für die Geflüchteten, Institutionen, Arbeitgeber und Multiplikatoren für den Kreis Bergstraße zu schaffen. Dadurch ist ein schnellerer Überblick über die bisherigen und aktuellen Kompetenzen des Geflüchteten möglich. Nicht nur für Träger und Behörden, auch Arbeitgeber können hiermit die bisherigen Kompetenzen übersichtlich einsehen und passgenauere Maßnahmen und zukünftige Schritte zur Integration planen.

Der Bergsträßer Kompetenznachweis wird in diesem Jahr an alle neu aufgenommenen Flüchtlinge im Kreis Bergstraße ausgehändigt. Für die Geflüchteten, die sich bereits im Kreis befinden, ist geplant die neue Auflage des Bergsträßer Kompetenznachweises über Schulen, Träger und Multiplikatoren zugänglich zu machen. Auch die Wirtschaftsförderung Bergstraße wird den Bergsträßer Kompetenznachweis in den Beratungsgesprächen an die Geflüchteten aushändigen.

Info: Weitere Informationen zu MYSKILLS finden Sie hier und zur Bertelsmann-Stiftung hier. Informationen über das Serviceangebot der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) finden Sie hier.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH