Wirtschaftsregion

ARBEITSLOSENQUOTE GLEICHBLEIBEND GERING

Über 240 Personen weniger als im Vorjahresmonat Februar arbeitslos / Niedrigste Arbeitslosenquote im südhessischen Vergleich / Im Vergleich fast 2 Prozent geringere Arbeitslosenquote als im deutschlandweiten Durchschnitt

Arbeitslosenquote gleichbleibend gering
Hessenweit eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten – Kreis Bergstraße mit 3,5% weit vorne dabei  - © pixabay

02.03.2020: Im Februar waren im Kreis Bergstraße etwas über 5.100 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind ca. 240 Personen weniger als im Vorjahresmonat (-4,5 Prozent). Die Arbeitslosenquote – bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen – lag im Kreis Bergstraße insgesamt bei 3,5 Prozent. Im Vorjahr waren es 3,7 Prozent gewesen. Zum Vergleich: Hessenweit liegt die Arbeitslosenquote derzeit bei 4,6 Prozent und damit deutlich höher. Deutschlandweit wird eine Quote von 5,3 Prozent verzeichnet.

Im südhessischen Vergleich hat der Kreis Bergstraße bereits seit längerem die niedrigste Arbeitslosenquote. So war schon im Januar die Arbeitslosenquote im südlichen Landkreis Hessens um weitere 0,2 Prozentpunkte auf 3,6 Prozent gefallen, während die Quote in den anderen südhessischen Landkreisen und der Stadt Darmstadt entweder bei 4,5 Prozent stagnierte oder sogar im Fall von Darmstadt auf 5,1 Prozent gestiegen war.

Auch das Landratsamt und die Vertreter wissen um die gute Lage des Kreis Bergstraße. Inmitten der beiden Metropolregionen Frankfurt-Rhein-Main und Rhein-Neckar ist man auf der Pole Position. Die guten Arbeitsmarktzahlen zeugen von einem, nachhaltig geprägten Wachstum, ist man sich im Landratsamt sicher.

Einer der Akteure, die für mit verantwortlich für diese positive Arbeitslosenquote haben, ist das kommunale Jobcenter des Kreis Bergstraße – neue wege. Nur durch die immer neuen und sehr erfolgreichen Ideen und Projekte der Mitarbeiter gelingt es die Menschen in Arbeit zu bringen, erfährt man auch aus dem Landratsamt.

Neben speziellen Projekten zum Thema Familiencoaching und dem Fokus auf den Bewerber, gibt es auch das Kooperationsprojekt zwischen neue wege und der Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB). Der Fokus des Kooperationsprojekts liegt auf der gezielten Beratung und Platzierung von Bewerbern aus dem Bewerberkreis der Fach- und Führungskräfte.

Info: Informationen zu neue wege – kommunales Jobcenter finden Sie hier und über die Serviceleistungen der WFB gibt es hier. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH