Wirtschaftsregion

WOHNUNGSEIGENTÜMER-GEMEINSCHAFTEN GESUCHT

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH bietet kostenfreie Beratung über gefördertes Projekt „WEG der Zukunft“ / Potenziale zur energetischen Sanierung aufdecken und nutzbar machen

Wohnungseigentümer-Gemeinschaften gesucht
Von den rund 9 Millionen Eigentumswohnungen in Deutschland sind circa 70 Prozent sanierungsbedürftig. - © Pixabay

02.08.2019: Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) spielen eine wichtige Rolle für den Klimaschutz in Deutschland. Allerdings liegt die Sanierungsquote bundesweit aktuell bei deutlich unter 1 Prozent pro Jahr. Zur Erreichung der Klimaschutzziele wären mindestens 2 Prozent notwendig. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Durch die Vielzahl der Akteure - mit unterschiedlichen persönlichen und finanziellen Situationen - innerhalb einer WEG bestehen nicht selten Meinungs- und Interessensunterschiede. Einen gemeinsamen Konsens zu finden ist daher häufig schwierig.

Die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH hat gemeinsam mit Partnern aus Berlin, Bremen, Freiburg und Hannover das Projekt „WEG der Zukunft“ ins Leben gerufen. Das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderte Projekt möchte WEGs ermöglichen, sich mit dem Thema energetische Sanierung gezielt auseinanderzusetzen, ohne dass bereits umfassende Vorkenntnisse erforderlich sind. Auf Grund ihrer Struktur haben WEG eine lange Entscheidungsfindung. Gleichzeitig sind laut Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung von den etwa 9 Millionen Eigentumswohnungen in Deutschland 70 Prozent sanierungsbedürftig.

Das Projekt „WEG der Zukunft“ befasst sich mit den Problemen und Hemmnissen, mit denen die WEG im Rahmen eines Sanierungsvorhabens konfrontiert werden. Ziel ist es, am Ende des Projekts einen Baukasten aus verschiedenen Bausteinen zu haben, die flexibel und je nach individuellem Bedürfnis jeder WEG miteinander kombiniert werden können. Um dieses Ziel zu erreichen ist jedoch eine ausreichende Datengrundlage essentiell wichtig.

Die bereitgestellten Fördergelder ermöglichen es der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, bis zu 10 WEG einen kostenlosen Check anzubieten. Die WEG erhalten dadurch einen ersten Einblick in den aktuellen Zustand ihres Gebäudes und können bei Bedarf gezielt Sanierungsmaßnahmen durchführen. Die Datenerhebung findet im Zeitraum November 2019 bis Januar 2020 statt.

Info: Ansprechpartner für das Projekt „WEG der Zukunft“ bei Metropolregion Rhein-Neckar GmbH ist Matthias Braun. Bei Interesse oder Fragen können Sie ihn per E-Mail an Matthias.Braun@m-r-n.com oder telefonisch unter 0621 10708 434 kontaktieren.

Darüber hinaus beantwortet Ihnen das Team der Energieagentur Bergstraße gern alle Fragen zu den Themen Energie, erneuerbare Energien sowie Energieeffizienz und gibt einen Überblick über die aktuellen Fördermöglichkeiten. Vom passenden Heizsystem für Ihr Gebäude über Solarenergie bis zur Wärmedämmung erhalten Sie fachkundige Informationen, kostenlos und neutral. Zur telefonischen Terminvereinbarung ist die Energieagentur von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 06252 68929-88 oder immer freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr zur freien Online-Beratungszeit via Skype zu erreichen.

Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH