Wirtschaftsregion

CAROLINE GUTHIER - DEUTSCHE WEINPRINZESSIN 2015/2016

Nach zwölf Jahren hat der Kreis Bergstraße wieder eine „Deutsche Weinprinzessin". Die Winzertochter aus Heppenheim packt bei der Bergsträßer Winzer eG mit an

© Thomas Neu

Die Heppenheimerin Caroline Guthier ist mit dem Weinbau aufgewachsen: Ihre Familie bewirtschaftet für die Bergsträßer Winzer eG 261 Hektar Rebfläche in den Lagen der Kreisstadt. Somit ist die Bergsträßer Winzer eG mit ihren 409 Mitgliedern der größte Weinerzeuger Hessens mit dem kleinsten Weinbaugebiet.

2010 hat Caroline Guthier das Abitur am Starkenburg Gymnasium bestanden und anschließend an der Fachschule Geiselneim Weinbau und Oenologie studiert.

Im Jahr 2013 gründete sie mit drei weiteren aufstrebenden Weinmacherinnen die Jungwinzerinnen-Gruppe "Vinas". Bereits zweimal wurden "Vinas"-Weine im Rahmen der hessischen Landesweinprämierung mit Gold ausgezeichnet.

Im Jahr 2014 schloss sie erfolgreich ihr Studium mit dem „Bachelor of Science“ ab. Nun ist sie bei der Bergsträßer Winzer eG in Heppenheim für Verkauf, Vertrieb, Marketing und den Onlineshop zuständig.

Im Juli 2014 erhielt Caroline Guthier auf dem Heppenheimer Weinmarkt die Krone der Bergsträßer Gebietsweinkönigin 2014/2015. Auch dies ist Familientradition: Von 2005 bis 2006 übte bereits ihre Schwester Nadine dieses repräsentative Amt aus.

Im November 2015 wurde Caroline Guthier zur Deutschen Weinprinzessin gekrönt. Damit steht sie gemeinsam mit Weinprinzessin Katharina Fladung aus dem Rheingau der Deutschen Weinkönigin Josefine Schlumberger aus Baden zur Seite und wirbt auf vielen Terminen auf der ganzen Welt für die Weinkultur Deutschlands.

Als Deutsche Weinprinzessin folgt sie auf Lisa Edling, die zwölf Jahre zuvor diesen Titel tragen durfte und 2003 zur ersten Botschafterin der Bergstraße ernannt wurde.

Landrat Christian Engelhardt, Kreis Bergstraße, hat Caroline Guthier im Oktober 2015 als 13. Botschafterin der Bergstraße ausgezeichnet.

Zurück
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH